Startseite   -  Alltag gestalten   -  Chancengleichheit   -  Demografischer Wandel   -  Demografische Entwicklung

Daten und Fakten 2012-2030

Die Filderstädter Bevölkerung nimmt bis zum Jahr 2030 um 4,4 % auf 46.310 Einwohnerinnen und Einwohner zu, bei gleichzeitigem Rückgang der Wachstumsdynamik. Die männliche Bevölkerung steigt von 49,1 auf 49,6 %, der weibliche Bevölkerungsanteil schrumpft von 50,9 auf 50,4 %.
 
Die Alterung verstärkt sich, der Anteil der ab 65-Jährigen liegt im Jahr 2030 bei 25 %. Der Altenquotient steigt von 28,2 auf 43,7 %. Er zeigt die Gruppe der ab 65-Jährigen bezogen auf die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter von 20 bis 64 Jahre.
 
Der Wanderungssaldo je 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner – die Differenz zwischen Fort- und Zuzügen – liegt im Jahr 2030 bei 1,3 (2012: 3,9). Die natürliche Bevölkerungsentwicklung schrumpft erstmalig um -0,8 %.
 
Die prognostizierten Daten sind einzusehen über den Wegweiser Kommune, mit dem die Bertelsmann Stiftung ein Informationssystem für Städte und Gemeinden entwickelt hat. Das Basisjahr für die Berechnungen ist 2012.

Bevölkerungsstruktur

Grafik Bevölkerungsstruktur

Die Bevölkerungspyramide für Filderstadt zeigt die Entwicklung in den einzelnen Altersjahren und getrennt für Frauen und Männer auf. Im Vergleich zu 2012 nehmen die älteren Jahrgänge bei beiden Geschlechtern zu. Insgesamt wächst der männliche Bevölkerungsanteil, bei Frauen nimmt er ab.

Alterung

Grafik Altersstruktur

Die Altersstruktur gibt einen Überblick über die relative Entwicklung der Einwohnerzahl von Filderstadt. Rückgänge gibt es in den Altersgruppen der 10- bis 64-Jährigen. Die Altersgruppen der 65- bis 79-Jährigen und der über 80-Jährigen wachsen deutlich.

Wanderungen

Grafik Wanderungssaldo

Der Wanderungssaldo von 1,3 bezogen auf 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Jahr 2030 zeigt, dass der Zuzug nach Filderstadt gegenüber dem Wegzug überwiegt. Insgesamt fällt der positive Saldo von 3,9 im Basisjahr deutlich ab.

Migration


Rund jede vierte Einwohnerin und jeder vierte Einwohner verfügt über einen Migrationshintergrund.
Laut einer zurückliegenden Studie von Demographie Kommunal anhand der Einwohnermeldestatistik, leben in Filderstadt im Jahr 2011 rund 11.500 Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationshintergrund (26 %). Davon sind 48 % weiblich, 52 % männlich. Bezogen auf Menschen ohne Migrationshintergrund ist diese Gruppe jünger.
 
Informationen zum Herunterladen

Bevölkerungsstruktur Filderstadt 2012-2030 (133,5 KB)
Alterung Filderstadt 2012-2030 (93,6 KB)
Wanderungen Filderstadt 2012-2030 (182,8 KB)

Weiterführende Informationen

Bertelsmann Stiftung – Wegweiser Kommune

Kontakt

Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 44
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Dr. Omran

Referatsleitung

Telefon (07 11) 70 03-3 44
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Grillhiesl
Telefon (07 11) 70 03-3 74
Fax (07 11) 70 03-77 98
Aufgaben:

Bürgerprojekte, Bürgerbeteiligung, Bürgerengagement,Volunteers, Volunteersprojekte, Personalratsvorsitzende

Frau Wolber

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 43
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Gashi

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 46
Fax (07 11) 70 03-73 46

Öffnungszeiten