Startseite   -  Alltag gestalten   -  Chancengleichheit   -  Arbeitswelt im Wandel   -  Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Zusätzlich zum weiteren Ausbau und der Professionalisierung der Kindertagespflege sind flexible Arbeitszeitmodelle eine wichtige Säule für eine gelungene Vereinbarkeit des Familienlebens. Mehr Gestaltungsspielräume bei der Arbeitszeit schaffen für Eltern die Möglichkeit, sich nicht zwischen Teil- und Vollzeit entscheiden zu müssen. Dieser Ausbau wirkt zusätzlich dem Fachkräftemangel entgegen. Neben beruflichen und familiären Aufgaben spielen pflegebedürftige Angehörige eine Rolle im Familienmodell. Großteils wird zuhause gepflegt, zusätzlich zur Kindererziehung und dem Beruf.
 
Der Wiedereinstieg in den Beruf nach der Familienzeit verläuft bei Frauen sehr unterschiedlich. Ihre Erwartungen und Bedürfnisse an Qualifizierung, Karriere und Kinderbetreuung unterscheiden sich, ebenso wie die Dauer der „Erwerbspause“, die Anzahl der Kinder oder die Vorstellung von Partnerschaft und Ehe. Mit dem Aktionsprogramm „Perspektive Wiedereinstieg“ unterstützt das Bundesfamilienministerium die Ziele, faire Einkommensperspektiven zu schaffen und die Erwerbstätigkeit von Frauen zu stärken.
 
Auf regionaler Ebene unterstützen unterschiedliche Träger im Landkreis den beruflichen Wiedereinstieg durch Beratungen, Fortbildungen, Kurse und Seminare. Mit der Veranstaltungsreihe "Wiedereinstieg in den Beruf - Wann, wenn nicht jetzt?" möchte das Referat für Chancengleichheit in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Göppingen, der Familienbildungsstätte Filderstadt e.V. und dem Regionalbüro der Netzwerke für berufliche Fortbildung Esslingen und Göppingen Frauen dazu motivieren, die berufliche Neuorientierung zu starten und wieder in den Berufsalltag einzusteigen.
 
Zur familienfreundlichen Arbeitswelt gehört auch eine familienfreundliche Lebenswelt. Filderstadt macht sich auf den Weg durch den Ausbau der Kinderbetreuung und der Ganztagesschulen.

Aktuelle Veranstaltungen zum Wiedereinstieg 2018

Programm berufliche Förderung von Frauen 2019 (385,7 KB)


In Zusammenarbeit mit:


Informationen zum Herunterladen

Bundesagentur für Arbeit – Merkblatt Frauen und Beruf­ (1,832 MB)
Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend – Anregungen von Unternehmen für Unternehmen (3,197 MB) ­
Institut für Demoskopie Allensbach –  Weichenstellungen für die Aufgabenteilung in Familie und Beruf (296,4 KB)
Umfrageergebnisse zur Vereinbarkeit Familie und Beruf (5,143 MB)
­

­
Weiterführende Informationen

Agentur für Arbeit Göppingen
Berufliche Förderung von Frauen e.V.
Bundeministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend – Elterngeldrechner
Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend – Die neue Familienpflegezeit
Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend - Informationstool Familienleistungen
Familienbildungsstätte Filderstadt e.V.
Kinderbetreuung in Filderstadt
Regionalbüro der Netzwerke für berufliche Fortbildung Esslingen und Göppingen
VHS Filderstadt

Weitere Informationen

Kontakt

Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 44
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Dr. Omran

Referatsleitung

Telefon (07 11) 70 03-3 44
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Grillhiesl
Telefon (07 11) 70 03-3 74
Fax (07 11) 70 03-77 98
Aufgaben:

Bürgerprojekte, Bürgerbeteiligung, Bürgerengagement,Volunteers, Volunteersprojekte, Personalratsvorsitzende

Frau Wolber

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 43
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Gashi

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 46
Fax (07 11) 70 03-73 46

Öffnungszeiten