Startseite   -  Alltag gestalten   -  Interkulturelles Miteinander   -  Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung

Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung

Allgemeine Informationen zum Projekt

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt startete im Herbst 2017 und ist im Dezember 2020 ausgelaufen. Die Stadt Filderstadt beteiligte sich, gemeinsam mit dem Tageselternverein Kreis Esslingen e. V. und der Stadt Kirchheim unter Teck, an diesem auf drei Jahre angelegten Programm. Dieses hatte zum Ziel, niederschwellige Angebote zu schaffen, die Familien mit Zuwanderungsgeschichte auf den Übergang in die Kindertagesbetreuung vorzubereiten und dabei unterstützend zu begleiten.

Die Bedarfe der Kinder und deren Familien sowie ihre persönliche Lebenssituation standen dabei im Mittelpunkt. Zahlreiche niederschwellige Angebote und persönliche Beratungsgespräche durch die pädagogische Fachkraft sollten die Zugangsbarrieren zu Regelangeboten abbauen, eine Übersicht über Betreuungsmöglichkeiten geben und somit die Bildungschancen der Kinder erhöhen sowie die gesellschaftliche Teilhabe der ganzen Familie verbessern.

Darüber hinaus konnten die pädagogischen Fachkräfte sowie weitere Kooperationspartner*innen des Bundesprogramms an vielfältigen Qualifizierungsmaßnahmen teilnehmen, um den Familien eine passgenaue und qualitativ hochwertige Beratung anbieten zu können.

Der regelmäßige Austausch sowie die enge Zusammenarbeit mit einer Filderstädter Anker-Kita, in der neue Angebote erprobt und weiterentwickelt werden konnten, waren wichtige Bestandteile des Projektes, genauso wie die monatlich stattfindende Regionalsteuerung mit den Netzwerk- und Kooperationspartner*innen im Landkreis.

Nach Beendigung des Bundesprogramms zum 31.12.2020 wurden die Aufgaben in den Tätigkeitsbereich des Integrationsmanagements im Amt für Integration, Migration und Soziales mit aufgenommen.

Auf dem Bild ist ein Baumhaus abgebildet zu dem viele verschiedene Brücken führen
Foto: Hubertus Drobik

Weiterführende Informationen zum Projekt

Flyer „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“

Weiterführende Informationen auf der Homepage des Bundesministeriums

Film zur Eingewöhnung für den Kita-Einstieg in Filderstadt

Dieser Film soll mit wenig Sprache, dafür mit vielen ausdrucksstarken Bildern, die Phasen der Eingewöhnung verdeutlichen. Familien, die noch keine Erfahrung mit Kindertagesstätten haben, bekommen einen Eindruck davon, wie die Eingewöhnung abläuft, welche Aufgaben die Erzieher*innen übernehmen, wie der Tagesablauf und die Räumlichkeiten aussehen.
Es handelt sich hierbei um ein Kooperationsprojekt des Amtes für Integration, Migration und Soziales und des Amtes für Familie, Schulen und Vereine, finanziert aus den Mitteln des Bundesprogramms „Kita-Einstieg“.

Hier gelangen Sie zum Film:

Tätigkeitsbericht „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ (2017-2020)

Kontakt

Silvia Fuchs, Amt für Integration, Migration und Soziales, Integrationsmanagement,
Martinstraße 5, 70794 Filderstadt, Tel. 0711 7003-433, sfuchs@filderstadt.de

Anker-Kita:
Kindergarten Fröbelstraße, Frau Hoffmann und Frau Stoll (Leitungen), Fröbelstraße 15, 70794 Filderstadt, Tel. 0711 706092, froebelstr@skite-filderstadt.de

Angebote und Projekte

"VoKi-START"- Vorbereitungsgruppe für den Kita-Start

Spielen - Lernen - Kinderbetreuung kennenlernen.

Mit diesem Angebot möchten wir Eltern und ihre Kinder, die noch keinen Kindergartenplatz haben oder kurz vor der Aufnahme stehen, einladen, die Strukturen und Rituale einer Kindergruppe kennenzulernen. Durch die regelmäßige Teilnahme wird das Kind gut auf den Kindergarten-Start vorbereitet und der Übergang in das Regelangebot erleichtert. Kenntnisse der deutschen Sprache sind nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenfrei.

Wann: Jeden Montag 09:00 - 11:00 Uhr
Wo:     Gemeinschaftsraum in der AU Bonländer Hauptstraße 130 in Filderstadt-Bonlanden
Start:   Neustart pandemiebedingt am 14.06.2021

Gedichte für Wichte

In Filderstadt bieten wir in drei unterschiedlichen Stadtteilen die „Gedichte für Wichte“-Gruppen für Familien mit Kindern zwischen 1 und 3 Jahren an. Es werden Lieder gesungen, Fingerspiele gemacht, Kinderbücher angeschaut und Gedichte vorgelesen. Dieses Angebot ist kostenfrei und findet regelmäßig ohne Anmeldung statt.

Zeit und Ort: Mittwochs um 10 Uhr in der Alten Mühle, Cafémina, Humboldstraße 5 in Bonlanden, donnerstags um 10 Uhr im Bürgerzentrum/Begegnungsstätte, Bernhäuser Hauptstraße 2 in Bernhausen und freitags um 10 Uhr im Bildungszentrum WIE, Wielandstraße 8 in Sielmingen.

Begleitung zu Kennenlern- und Aufnahmegesprächen in die Kita

Um die zukünftige Kita kennenzulernen, organisieren wir Termine in der Kita und begleiten geflüchtete Familien dorthin. Bei Bedarf stellen wir eine*n ehrenamtliche*n Dolmetscher*in aus unserem Dolmetscher*innen-Pool zur Verfügung.

Interkulturelle Kinderecke in der Stadtbibliothek

Am 20.09.2018 wurde die interkulturelle Kinderecke in der Stadtbibliothek in Filderstadt-Bernhausen feierlich eröffnet. Es wurden viele mehrsprachige Kinderbücher für unterschiedliche Altersgruppen neu angeschafft, die dort entliehen werden können.

Oberbürgermeister Christoph Traub eröffnet die Interkulturellen Kinderecke 2018
Foto: Sandra Lenz

Öffnungszeiten der Stadtbücherei Bernhausen:
Montags geschlossen
Dienstag, Donnerstag, Samstag 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 15:00 Uhr - 19:00 Uhr

Kontakt

Integration, Migration und Soziales
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon 0711 7003-427
Fax 0711 7003-7427

Öffnungszeiten

Frau Kuzmenko
Telefon 0711 7003-415
Fax 0711 7003-7415
Aufgaben:

Integrationsbeauftragte