Kontakt

Volkshochschule
Schulstraße 13/1
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-4 62
Fax (07 11) 70 03-4 99

Öffnungszeiten

Kunstschule
Schulstraße 13
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-4 80
Fax (07 11) 70 03-4 94

LINKS

Wissenswertes für Teilnehmende 

Familienpass Filderstadt - Bildung für alle

Wer wenig Einkommen hat, kann auf vhs-Gebühren 35 bis 60% Ermäßigung erhalten. Das Bruttoeinkommen ohne Kindergeld darf die nachfolgenden Grenzen nicht überschreiten:

Familienpass A (60% Ermäßigung)
1 Personenhaushalt: 1.850 Euro
2 Personenhaushalt: 2.250 Euro
3 Personenhaushalt: 2.650 Euro
4 Personenhaushalt: 3.250 Euro

Familenpass B (35% Ermäßigung)
1 Personenhaushalt: 2.050 Euro
2 Personenhaushalt: 2.450 Euro
3 Personenhaushalt: 2.850 Euro
4 Personenhaushalt: 3.450 Euro

Je weiterer Person erhöht sich der Betrag um jeweils 400 Euro.
Nähere Informationen erhalten Sei beim Amt für Familie, Schule und Vereine unter Telefon 7003-357

Förderprogramm Fachkurse ESF (Europäischer Sozialfonds)

Die technologische Entwicklung, die Globalisierung und der wirtschaftliche Wandel sowie die gesellschaftlichen Veränderungen - stellen vor allem kleine und mittlere Unternehmen und die freien Berufe vor große Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, ist eine kontinuierliche Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter notwendig. So kann die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe sowie die Marktposition ihrer Beschäftigten erhalten und gestärkt werden.
Das Förderprogramm Fachkurse wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Die entsprechenden Kurse der Volkshochschule Filderstadt sind mit "ESF-Fachkursförderung möglich" gekennzeichnet.

Sie können einen Zuschuss von 30%, 50% (sofern Sie das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben bzw. während des Kurses vollenden) oder 70% (für Kursteilnehmende ohne Berufsabschluss, unabhängig vom Alter) erhalten, wenn...
- Sie in einem Unternehmen beschäftigt sind, wobei entweder der Beschäftigungsort oder der Wohnort in Baden-Württemberg liegen muss. Nicht gefördert werden Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften. (Beschäftigte von rechtlich selbständigen Unternehmen, die aus Mitteln der öffentlichen Hand getragen werden, sind förderfähig).
- Sie Wiedereinsteigerin oder Wiedereinsteiger und in Baden-Württemberg wohnhaft sind
- Sie Unternehmerinnen oder Unternehmer, Freiberuflerin oder Freiberufler sowie Existenzgründerin oder Existenzgründer in Baden-Württemberg sind und Ihren Unternehmensssitz oder Wohnsitz in Baden-Württemberg haben
-Sie gründungswillig und in Baden-Württemberg wohnhaft oder beschäftigt sind

Es gibt keine Beschränkung bei der Anzahl der besuchten Fachkurse. Mehrfachteilnahmen werden ausdrücklich begrüßt.

Ob Sie die Bedingungen erfüllen erfahren Sie hier -> Zielgruppenabfrage (97,3 KB)
Falls ja, bitte zusätzlich das Formular -> "Teilnahmefragebogen" (886,6 KB) ausfüllen.

Beide Formulare müssen vollständig ausgefüllt und unterschrieben vor Kursbeginn bei uns vorliegen. Die Formulare ersetzen nicht die Anmeldung zum Kurs. Bitte parallel auf den üblichen Anmeldewegen zum Kurs anmelden.

Ihre Ansprechpartnerin:
A. Neff-Sulz, Tel.: 0711 7003 495 oder aneff-sulz@filderstadt.de
Weitere Information finden Sie auch unter https://www.esf-bw.de




Bildungsprämie

Bildungsprämie - Zuschuss für Ihre persönliche Weiterbildung

Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Mit dem Prämiengutschein der Bildungprämie wird die Beteiligung an Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Mit dem Gutschein übernimmt der Staat 50 Prozent der Veranstaltungsgebühr.
Mit dem seit Ende 2008 erfolgreich laufenden Programm Bildungsprämie unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen. Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert. Die aktuell laufende 3. Förderphase läuft bis zum 31. Dezember 2020!
Einen Prämiengutschein können Sie bekommen
- wenn Sie mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt.
- wenn sie während der Mutterschutzfrist, in Elternzeit oder Pflegezeit unterhalb der genannten Einkommensgrenzen liegen und über einen gültigen Arbeitsvertrag im Umfang von mindestens 15 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit verfügen.

Wie erhalte ich den Gutschein?

Um den Prämiengutschein zu erhalten, ist eine persönliche Beratung obligatorisch. Sie müssen sich zunächst bei der Bildungsberatungsstelle zu einem Termin anmelden (Adressen weiter unten). Sie dürfen sich keinesfalls vor der Beratung zu einem Kurs anmelden! 

Sollten Sie in Sachen Prämienberechtigung Fragen und/oder konkreten Klärungsbedarf bezüglich Ihrer persönlichen Situation haben, so wenden Sie sich bitte an die

Hotline 0800-2623000

Sie erfüllen alle Kriterien und sind somit prämienberechtigt?
Dann gehen Sie zur kostenlosen Prämienberatung. Diese Beratung ist Voraussetzung um den Gutschein zu erhalten.
Folgende Beratungsstellen stehen Ihnen im näheren Umkreis zur Verfügung:

Volkshochschule Nürtingen
Herr N. Müller-Geoffroy
Neckarsteige 1 - Hölderlinhaus
72622 Nürtingen
Tel.: 07022 75-342
mueller-geoffroy@vhs-nuertingen.de

Volkshochschule Stuttgart e.V.
Fritz-Elsas-Str. 46/48
70174 Stuttgart
Berater:
Frau C. Adam-Klitzing
Tel.: 0711 1873-724
certin.adam@vhs-stuttgart.de
Frau B. Schindler
Tel.: 0711 1873-728
baerbel.schindler@vhs-stuttgart.de

Volkshochschule Ostfildern
Frau I. Baum
Esslinger Str. 26
73760 Ostfildern
Tel.: 0711 3404 805
i.baum@ostfildern.de

Weitere Infos erhalten Sie unter www.bildungspraemie.info.