Startseite   -  Freizeit genießen   -  Natur & Umwelt   -  Klimaschutzkonzept   -  Geförderte Klimaschutzmaßnahmen

Geförderte Klimaschutzmaßnahmen

Geförderte Klimaschutzprojekte in Filderstadt


Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED entlang einzelner Straßenabschnitte in Filderstadt


Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative plant die Stadt Filderstadt, die Umrüstung vorhandener Straßenbeleuchtung entlang einzelner Straßenabschnitte in Filderstadt. 

Aktuelle Maßnahmen:

Im Jahr 2020 wird in Teilbereichen der Gotthard-Müller-Straße, Poststraße, Jörg-Rathgeb-Straße, Beethovenstraße, Hermann-Löns-Weg, Franz-Liszt-Weg, Neuffener Weg, Lailensäckerstraße, Hohenheimer Straße und Hausäckerstraße die vorhandene Straßenbeleuchtung durch LED-Leuchten ersetzt.

Durch die Umrüstung wird ein Einsparpotential von über 70 Prozent im Vergleich zur Altanlage erreicht.

Dieser Teilabschnitt der Umrüstung vorhandener Lichtmasten auf LED-Leuchten wird bis Ende Juni 2020 fertig gestellt.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Förderkennzeichen: 03K11596
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Ebenfalls wird im Jahr 2020 die vorhandene Beleuchtung der Radwegverbindung zwischen Bernhausen und Plattenhardt entlang der Tübinger Straße und der Hohenheimer Straße durch LED-Leuchten ersetzt.

Die Einsparung beträgt hier mehr als 80 Prozent im Vergleich zur Altanlage.

Dieser Teilabschnitt der Umrüstung vorhandener Lichtmasten auf LED-Leuchten wird ebenfalls bis Ende Juni 2020 fertig gestellt.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Förderkennzeichen: 03K10740
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Bisherige Maßnahmen:

Die vorhandene Straßenbeleuchtung in Filderstadt wird in den Teilbereichen Echterdinger Straße, Mahlestraße, Haberschlaiheide, Bonländer Hauptstraße, Metzinger Straße und Reutlinger Straße durch moderne LED-Beleuchtung ersetzt. Ein Einsparpotenzial von mindestens 70 Prozent im Vergleich zur Altanlage wird dadurch erreicht.

Die Beleuchtungserneuerung soll bis Februar 2018 umgesetzt werden.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Förderkennzeichen: 03K05139
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Sanierung der Innenbeleuchtung im Alten- und Gemeinwesenzentrum Haus am Fleinsbach (AGWZ), Talstraße 33 in Filderstadt-Bernhausen


Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative plant die Stadt Filderstadt, die Erneuerung der nun 22 Jahre alten Flurbeleuchtung im Alten- und Gemeinwesenzentrum Haus am Fleinsbach (AGWZ).


Die vorhandene Innenbeleuchtung im Flurbereich soll durch moderne LED-Technik ersetzt werden, um ein Einsparpotenzial von mindestens 50 Prozent gegenüber dem Ist-Zustand zu erreichen.


Die Beleuchtungserneuerung soll bis Ende 2013 umgesetzt werden.Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“.


Förderkennzeichen: 03KS5236
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de 

Sanierung der Hallenbeleuchtung Rundsporthalle in der Dombasler Straße 10 in Filderstadt-Bernhausen


Die Stadt Filderstadt plant im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative in der Rundsporthalle die bestehende Hallenbeleuchtung durch hocheffiziente LED- Beleuchtung zu ersetzen. Voraussetzung ist eine CO2-Emissionsminderung gegenüber der Altanlage von mindestens 50 Prozent, was zur Folge hat, dass zukünftig mit der neuen Beleuchtungsanlage in LED-Technik auch 50 Prozent Energiekosten gespart werden.

Die Beleuchtungserneuerung soll bis Ende 2014 umgesetzt werden.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“.

Förderkennzeichen: 03KS6932
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Beleuchtungssanierung in der Eingangshalle des Elisabeth-Selbert-Gymnasiums, Tübinger Straße 71 in Filderstadt-Bernhausen


Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative, plant die Stadt Filderstadt, die Erneuerung der nun 40 Jahre alten Beleuchtung, in der Eingangshalle des Elisabeth-Selbert-Gymnasiums. Die vorhandene Innenbeleuchtung soll durch moderne LED-Technik ersetzt werden, um ein Einsparpotenzial von mindestens 50 Prozent gegenüber dem Ist-Zustand zu erreichen.

Die Beleuchtungserneuerung soll bis Ende 2014 umgesetzt werden.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“.

Förderkennzeichen: 03KS5473
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Beleuchtungssanierung in der Sporthalle Sielmingen, Seestraße 21 in Filderstadt-Sielmingen


Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative, plant die Stadt Filderstadt in der Sporthalle Sielmingen die Erneuerung der nun über 40 Jahre alten Beleuchtung. Die vorhandene Hallenbeleuchtung soll durch hocheffiziente LED-Technik ersetzt werden, um eine CO2-Emissionsminderung gegenüber der Altanlage von mindestens 50 Prozent zu erreichen, was zur Folge hat, dass zukünftig auch 50 Prozent Energiekosten gespart werden.

Die Beleuchtungserneuerung soll bis Ende 2016 umgesetzt werden.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“.

Förderkennzeichen: 03K01813
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Erneuerung der Zu- und Abluftanlage in der Sporthalle Sielmingen, Seestraße 21 in Filderstadt-Sielmingen


Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative, plant die Stadt Filderstadt in der Sporthalle Sielmingen die Erneuerung der nun über 40 Jahre alten Zu- und Abluftanlage. Die drei vorhandenen Zuluftgeräte werden durch eine neue Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ersetzt. In Verbindung mit der speziellen Regelstrategie werden Einsparungen an elektrischer Energie gegenüber der Altanlage von bis zu 30 Prozent erwartet. Die neue Anlage erfüllt die Energieeffizienzklasse A+. Die jährlichen Einsparungen liegen bei circa 27.000 kWh beziehungsweise rund 16 Tonnen CO2 .

Die Erneuerung der Zu- und Abluftanlage soll bis Ende 2016 umgesetzt werden.

Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie- und Klimafonds“.

Förderkennzeichen: 03K01814
Weitere Infos unter www.klimaschutz.de

Kontakt

Umweltschutzreferat
Uhlbergstraße 33
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-6 48
Fax (07 11) 70 03-77 93