Campus in Bernhausen weiterentwickelt:

Neues Schuljahr, neues Schulgebäude

Die offizielle „Schlüsselübergabe“ mit (von links) Oberbürgermeister Christoph Traub, Theresa Spörlein (Drees & Sommer), Stefan Rappold (Behnisch Architekten), Sabine Nafe (Gotthard-Müller-Grund- und Gemeinschaftsschule) und Sascha Conrad (Fleinsbachrealschule). Foto: Silke Köhler
Entlockt vielen ein „Wow!“: das moderne Schulgebäude in Bernhausen, in dem die Kinder und Jugendlichen am Montag herzlich willkommen geheißen wurden. Foto: Silke Köhler

FILDERSTADT. Neues Schuljahr, neues Schulgebäude: Rund 470 Kinder und Jugendliche haben Anfang der Woche die neue Grund- und Gemeinschaftsschule auf dem Bernhäuser Campus bezogen und mit Leben gefüllt. Der Anblick des topmodernen, zukunftsorientierten und wohl einzigartigen Gebäudes entlockte vielen Schülern, Eltern, Lehrern und Besuchern so manches „Wow!“…

Auch Oberbürgermeister Christoph Traub sprach während der Schlüsselübergabe – coronabedingt im kleinen Kreis – von einem „Tag der großen Freude“. Das Stadtoberhaupt erinnerte zudem an die gelungene Erweiterung und Sanierung der benachbarten Realschule Bernhausen Fleinsbachschule, die nun auf vielerlei Art und Weise eng mit der neuen Gemeinschaftsschule verbunden sei: beispielsweise über die tolle Agora (zentraler Fest- und Versammlungsplatz, der einem griechischen Amphitheater ähnelt), die Mensa, Balkone, Flure und nicht zuletzt den „Gotthard-Tunnel“ in den Katakomben des Schulkomplexes.

Traub: „Mit dem Neubau der Gotthard-Müller-Schule haben wir nicht nur ein neues Gebäude errichtet, sondern einen neuen Schultyp in unserer Stadt etabliert: eine Gemeinschaftsschule. In Bernhausen ist nun ein Ort kreiert worden, an dem Lernen Spaß machen soll und an dem sicherlich so manche Karriere begründet wird“. Geplant und realisiert wurde die neue Visitenkarte Filderstadts von Behnisch Architekten aus Stuttgart. Partner Stefan Rappold zählte in seinem Grußwort Charakteristisches des Gebäudes auf: Räumlichkeiten, die sich an der modernen Pädagogik ausrichten, Offenes, Spielerisches, eine Lebendigkeit und Farbigkeit – sowohl innen wie außen – und eine „Qualität in Materialität“.

„Die Arbeit hat sich gelohnt.“ Zu diesem Urteil kam auch Theresa Spörlein vom Projektsteuerer Drees & Sommer. In Bernhausen sei nun ein „tolles, neues und einzigartiges Gebäude entstanden, das Charme habe und Lust mache, noch einmal zur Schule zu gehen“. Ihre Überzeugung während der offiziellen Schlüsselübergabe: Wissen und Bildung (in einer schönen Schule) sei schließlich der „Schlüssel zum Erfolg“.

Dem Neubau stellte auch Rektorin Sabine Nafe sehr gute Noten aus. Nach der Fertigstellung des Mammutprojekts könne sie nun ihrer Begeisterung freien Lauf lassen. Die neue barrierefreie Schule sei lichtdurchflutet, farbig – einfach toll. Sie biete Platz zum Lehren, Lernen und nicht zuletzt zum Leben. Dort sei es allen Kindern und Jugendlichen möglich, sich zu treffen, aufzuhalten und wohlzufühlen. Dem schloss sich auch Sascha Conrad, Leiter der benachbarten Realschule, an. Auch „seine“ Schule könne sich nun gut weiterentwickeln. Zudem freue er sich auf das „Zusammenwachsen“ beider Schulen – auf ein neues entstehendes Gemeinschaftsgefühl.

Die Kosten für das Gesamtprojekt (Neubau Grund- und Gemeinschaftsschule samt Erweiterung der Fleinsbachrealschule) belaufen sich auf rund 35 Millionen Euro. Glücklich und zufrieden verfolgte auch Marcus Schölkopf vom zuständigen städtischen Hochbauamt die Schlüsselübergabe (ein Backwerk in Form eines modernen Schlüssel-Chips) an der La Souterrainer Straße: „Die glücklichen Gesichter der Schüler sind der größte Dank für unsere Arbeit in den letzten Tagen, Wochen, Monaten und Jahren – ein wunderschönes Gefühl“. (sk)

Kontakt

Presse
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Fax (07 11) 70 03-3 45

Öffnungszeiten

Frau E. Schweizer

Referatsleitung, Pressesprecherin

Telefon (07 11) 70 03-3 99
Fax (07 11) 70 03-73 99
Frau Köhler
Telefon (07 11) 70 03-2 28
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Hoff
Telefon (07 11) 70 03-3 88
Fax (07 11) 70 03-3 45