Bürgeramt Bernhausen, S-Bahnhof

Kontakt

Presse
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Mobiltelefon
Fax (07 11) 70 03-3 45

Öffnungszeiten

Frau Köhler
Telefon (07 11) 70 03-2 28
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Hoff
Telefon (07 11) 70 03-3 88
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Veil
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Fax (07 11) 70 03-3 45

Fotowettbewerb zum 750. Geburtstag des Stadtteils:

„MEIN“ Bonlandenmit der Kamera einfangen

FILDERSTADT. Was ist die schönste Seite Bonlandens? Was macht den Reiz Bonlandens aus? Was verbinden die Bürger mit Bonlanden? Die Bevölkerung ist ab sofort aufgerufen, diese Fragen mit der Kamera zu beantworten. Aus diesen ganz persönlichen Impressionen des zweitgrößten Filderstädter Stadtteils soll schließlich eine Ausstellung sowie ein Dauerkalender entstehen. Der Wettbewerbs-Titel lautet: „MEIN Bonlanden“.

Warum ausgerechnet Bonlanden? Ganz einfach. Der Stadtteil mit rund 10.500 Einwohnern feiert 2020 seinen 750. Geburtstag. Happy Birthday! Für die „Macher“ aus den Reihen des Vereinsrings Bonlanden ein willkommener Anlass, „ihren“ Stadtteil im Rahmen eines Fotowettbewerbs buchstäblich ins richtige Licht zu rücken. „Jeder ist herzlich eingeladen, bis zu drei Bilder ,seines‘ ganz persönlichen Bonlandens einzusenden“, sagt Jürgen Lenz vom Organisationsteam. Die Challenge-Ausrichter haben sich einen echten Profi mit ins Boot genommen: die Kunstschule Filderstadt (KSF). Grundsätzlich unterstützt die Stadt Filderstadt die Durchführung der Feierlichkeiten im nächsten Jahr.

Gemeinsam laden der Vereinsring Bonlanden und die KSF Jung und Älter ein, zum Fotoapparat zu greifen und eine ganz persönliche Seite – einen prägnanten „Flecken“ – „ihres“ Bonlanden festzuhalten. Die Farbbilder (in JPG- oder PDF-Format) können stimmungsvoll bis skurril, ebenso inszeniert wie spontan sein. Wichtig ist dabei nur, dass die Fotografien in digitaler Form, in druckfähiger Auflösung (mindestens 2.000 auf 3.000 Pixel) und im Querformat (Verhältnis: 2:3) eingereicht werden. Der Adressat: Kunstschule Filderstadt (genauer bei aschueler@ filderstadt.de). Einsendeschluss ist der 30. Juni 2020.

Ausstellung, Preiseund ein Dauerkalender

Mit dem Einreichen der Arbeiten erklärt sich der Teilnehmende mit den Wettbewerbsbedingungen einverstanden. Die Stadt Filderstadt erhält dadurch ein unbegrenztes, kostenloses Verwendungsrecht an den Fotos, die mit Angabe der Quelle weiter genutzt werden dürfen. Die Fotos müssen mit Name, Adresse und Alter versehen sein. Bei minderjährigen Fotografen ist eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Zudem gilt es, die Bilder kurz zu beschreiben, einen Titel und das Entstehungsjahr beizufügen.

Für die besten Arbeiten (Plätze eins bis zwölf) gibt es wertvolle Gutscheine und Sachpreise. Zudem werden die Fotografien in einer Ausstellung im Foyer der Volksbank Filder in Bonlanden gezeigt. Die „Top Zwölf“ finden schließlich Platz in einem jahresunabhängigen Bonländer Dauerkalender. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nähere Infos finden Interessierte im Flyer „Fotowettbewerb: MEIN Bonlanden“. Rückfragen können auch an: joachim.gaedeke@gmail.de gerichtet werden. Viel Erfolg! (sk)