Gedenkstiftung ruft zu neuen Projekten auf

FILDERSTADT. Die beiden Oberbürgermeister Christoph Traub, Filderstadt, und Roland Klenk, Leinfelden-Echterdingen, rufen im Namen der gemeinsamen Gedenkstiftung „Gemeinsame Erinnerung – gemeinsame Verantwortung für die Zukunft“ auch in diesem Jahr dazu auf, sich mit einem Projekt zu bewerben. Gesucht werden Projekte – schwerpunktmäßig von Schülerinnen und Schülern und Jugendlichen – zu den Themen Integration, Inklusion, aber auch weiteren sozialen Projekten, die zu einem friedlichen gesellschaftlichen Miteinander beitragen, ferner auch Projekte zum Gedenken an die Opfer von Nationalsozialismus, Krieg und Gewalt. Die Städte bitten, bis zum 13. November 2020 eine Projektskizze einzureichen. Der Stiftungsrat prüft dann die Vereinbarkeit mit der Stiftungssatzung. Bis zum 31. Mai 2021 besteht dann die Möglichkeit, einen Projektbericht vorzulegen. Für die Prämierung der Projekte stehen insgesamt voraussichtlich etwa 3.000 Euro zur Verfügung. Ansprechpartner sind das Stadtarchiv Filderstadt unter Telefon: 07158/8219 oder E-Mail: nback@filderstadt.de sowie in Leinfelden-Echterdingen Jasmin Köker unter Telefon: 0711/1600-852 oder E-Mail: j.koeker@le-mail.de. (ba)

Kontakt

Presse
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Fax (07 11) 70 03-3 45

Öffnungszeiten

Frau E. Schweizer

Referatsleitung, Pressesprecherin

Telefon (07 11) 70 03-3 99
Fax (07 11) 70 03-73 99
Frau Köhler
Telefon (07 11) 70 03-2 28
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Hoff
Telefon (07 11) 70 03-3 88
Fax (07 11) 70 03-3 45