In Harthausen fertiggestellt und übergeben:

Ein Mini-Court für alle

Drei Menschen auf dem Fußballplatz

FILDERSTADT. „Der Platz gehört jetzt euch!“ Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Christoph Traub Anfang der Woche den neuen Mini-Court an der Jahnschule in Harthausen offiziell allen künftigen Nutzer*innen – den Vereinen, Schulen sowie allen Sportbegeisterten – übergeben.

Um es gleich vorwegzunehmen: Der Platz (Fläche: 24 auf 13 Meter) ist öffentlich – sprich kann von allen kleinen und großen Bürger*innen genutzt werden. Der Belag des Mini-Courts besteht aus Teppichvlies, darunter liegt eine Sandschicht. Zudem wurde eine Drainage eingebaut, sodass Wasser abfließen kann. Die Anlage eignet sich insbesondere für Ballsportarten wie Fußball, Basketball, Handball oder Volleyball.

Ein Rückblick: Die Bauarbeiten für das Projekt starteten im September 2021. Witterungs- und temperaturbedingt hat sich der Einbau des Teppichvlieses im Winter verzögert. Doch nun ist der Minicourt – neben der Anlage in Sielmingen der Zweite in Filderstadt – fertiggestellt und auch vom Gutachter für den Spielbetrieb freigegeben. Offiziell „eingeweiht“ wurde er nun in einer Schulpause von Christoph Traub und Ullrich Heller, dem Rektor der Jahnschule Harthausen. Die Beiden übten sich im Tore-Schießen. Der „Kasten“ wurde dabei von einem Schüler gut bewacht. Im Publikum des Eröffnungsspiels standen unter anderem Schüler*innen, Lehrer*innen, Bauausführende sowie Vertreter*innen der zuständigen städtischen Ämter wie Margrit Rosenfelder vom Tiefbauamt sowie Stefan Hörz vom Amt für Familie, Schulen und Vereine. (sk)

Kontakt

Presse
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon 0711 7003-306
Fax 0711 7003-345

Öffnungszeiten

Zur Zeit nicht besetzt

Referatsleitung, Pressesprecherin

Telefon 0711 7003-399
Fax 0711 7003-7399
Frau Köhler
Telefon 0711 7003-228
Fax 0711 7003-345
Frau Abel
Telefon 0711 7003-306
Fax 0711 7003-7306
Frau Hoff
Telefon 0711 7003-388
Fax 0711 7003-345