Neues Programm startet – in Präsenz und online

Zeit für Veränderungen, Zeit für VHS-Kurse…

FILDERSTADT. Ein emotionaler Sonnenuntergang über Istanbul, ein französischer Traum in Lavendel, spanische Tapas, belebendes Waldgrün vor der eigenen Haustür,… Bereits der bloße Gedanke weckt in vielen Menschen – gerade jetzt in Corona-Zeiten – Fernweh, Reiselust oder auch eine neue Motivationswelle, sich verstärkt zu bewegen und auf die eigene Gesundheit zu achten. Noch steht nicht fest, wann tatsächlich wieder Koffer gepackt und Treffpunkte geöffnet werden können. Aber schon jetzt lädt die Volkshochschule (VHS) Filderstadt auf vielerlei Art und Weise zu visuellen „Kurztrips“ in andere Länder oder zum Steigern des Wohlbefindens ein – beispielsweise im Rahmen von Diavorträgen, in Sprachkursen, auf Fitnessportalen, auf Exkursionen und natürlich beim Kochen… Es ist Zeit für Veränderungen, Zeit für VHS-Kurse – natürlichCorona-konform!

Kein Zweifel: „Corona hat unser ganzes Leben umgekrempelt“, sagt Dr. Alexandra Bauer. Die Leiterin der Volkshochschule Filderstadt erklärt, dass die weltweite Pandemie in den zurückliegenden Monaten natürlich auch ihre Einrichtung hart getroffen habe. Die Reaktion darauf: „Wir haben einiges auf den Prüfstand gestellt und viele neue Wege beschritten“. Beim Blättern durch das druckfrische Programmheft werde der Interessierte, so Bauer, in der Konsequenz sowohl gewohnte als auch verstärkt neue Kursformate (beispielsweise Online-Angebote) finden. Ihr Versprechen: „Alles ist an die geltenden Corona-Verordnungen angepasst worden“. Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen – auch in Präsenz – sei also völlig unbedenklich. Die VHS-Chefin: „Das VHS-Team freut sich auf Sie!“

„VHS-Programm ist umfangreicher geworden“

„Trotz oder gerade wegen Corona ist das neue Programm der VHS umfangreicher geworden“, sagt Alexandra Bauer. Als Beispiele nennt sie unter anderem den Online-Sektor wie auch die Verbraucherbildung. Neu sei unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Reutlingen (Präventionsbereich). Ein Teil der Kurse werde in Präsenz, der andere digital angeboten. Der thematische Bogen erstrecke sich von „Zivilcourage im Netz“ bis hin zum Klassiker „Einbrüche verhindern“. Der Fachbereich „Beruf“, den die VHS-Leiterin ebenfalls verantwortet, trägt mit seinen Angeboten dem Wandel des Arbeitsmarktes (nicht zuletzt durch Corona) Rechnung. Hier hebt Bauer die kostenlose Weiterbildungsberatung hervor, die jetzt auch online, telefonisch oder als Chat wahrgenommen werden könne. Egal in welchem Genre – die Kurse und der gesamte VHS-Betrieb würden fortlaufend den aktuellen Pandemie-Richtlinien angepasst. Dennoch könnten sich, so Bauer, immer wieder aktuelle Änderungen ergeben. Aus diesem Grunde bittet sie alle Teilnehmenden, regelmäßig einen Blick auf die Homepage der Volkshochschule Filderstadt (www.vhs-filderstadt.de) zu werfen.

"Gier. Was uns bewegt“

Mit Vorfreude und Optimismus startet das gesamte VHS-Team ins Frühjahr- und Sommersemester 2021. Knapp 130 Seite stark ist das neue Programmheft, das in diesen Tagen einmal mehr kostenlos an alle Filderstädter Haushalte verteilt wird und natürlich auch online abgerufen werden kann.

Bettina Spitzenberger, Fachbereichsleiterin „Allgemeinbildung“, freut sich, in den kommenden Wochen und Monaten wieder besondere Highlights präsentieren zu können: beispielsweise die große Sonderschau zum französischen Impressionismus in der Staatsgalerie Stuttgart, „italienisches Flair“ (eine Führung im Park des Stuttgarter Lapidariums), die Sonderausstellung „Ostern und Fahrrad“ im FilderStadtMuseum, den spannenden Rundgang „Demokratie gestern und heute“ im Vorfeld der Landtagswahl in Baden-Württemberg, die emotionale Sonderschau „Gier. Was uns bewegt“, die Lesung mit Musik (mit Elisabeth Kabatek und Susanne Schempp) „Chaos in Cornwall“ sowie aus dem Bereich der Philosophie das Vortragsangebot „Chanukka, Pesach-Fest und Jom Kippur – jüdische Feste und ihre Bräuche“.

Reiselust steckt an

In Zeiten von Corona und Reiseverboten besonders beliebt: der Geo-Treffpunkt. Fachbereichsleiterin Susanne Renz: „Bei uns können Sie auch jetzt bekannte und fremde Nationen erleben. Die VHS-Referenten berichten authentisch und mit Begeisterung von fernen Ländern und spannenden Menschen“. Ihr Tipp: „Lassen Sie sich von deren unvergesslichen Erlebnissen, von deren Reiselust anstecken und Ihre Neugier wecken!“ Die virtuellen Vorträge nehmen die Teilnehmenden 2021 in die schönsten Naturparks von Southwest (USA), in die Karibik (genauer nach Kuba) und ins Schweizer Tessin mit. Der Geo-Treffpunkt bietet natürlich noch weit mehr. Susanne Renz: „Unter dem Motto, Schöne Natur, Bedrohte Natur‘ kommen auch wieder Natur- und Gartenbegeisterte auf ihre Kosten“. Ein paar Angebotsbeispiele: die Vortragsseminare „Biodiversität im Garten: Naturnahe Gärten für Mensch und Tier. Schottergarten? Nein danke!“ und „Die Rückkehr der Biber“ sowie der Spaziergang bei Waldenbuch „Das Waldkulturerbe NeuweilerViehweide“.

Nicht erst seit Covid19 echte „Renner“ im VHS-Programm: Entdeckungen „vor der eigenen Haustür“ – Tagesausfahrten, Stadtführungen und einzigartige Einblicke in Museen. 2021 lauten die Veranstaltungstitel unter anderem: „Ein märchenhaftes Viertel – mitten in Stuttgart“, „Stoffe auf nackter Haut – Textilindustrie in Stuttgart“, „Mit der Schustersbahn in die Salamander-Stadt“, „Hammerklang und Tannenrauschen: Einmal rund um Freudenstadt“, „Ein Hopser vom Bopser in die Vergangenheit – Stuttgart mal ganz anders“, „Solitude: Exklusiv auf geheimen Wegen durch das Schloss bis auf die Kuppel“, „Landschaft-Natur-Kunst: auf den Spuren alter Bäume im Stuttgarter Glemswald“ und vieles mehr.

Das Thema Mode wird im Geo-Treffpunkt ganz groß geschrieben: Einmal heißt es: „Passage, Shopping Mall und Sozialkaufhaus – Einkaufsparadies Stuttgart – Gesternund Heute“, ein anderes Mal: „Fashion? Was Mode zur Mode macht“. Susanne Renzgreift noch ein weiteres Schmankerl aus ihrem Fachbereich heraus: „Gärten und Landschaften entdecken“ bei einem Besuch in der Staatsgalerie Stuttgart (ganz nach der Devise „Natur trifft Kunst“).

Fit durch Grund- und Verbraucherbildung

Noch recht neu im VHS-Angebot ist die sogenannte „Grundbildung“. Dabei handelt es sich um ein besonderes gemeinsames Projekt des Evangelischen Familienzentrums/Mehrgenerationenhaus Bernhausen, der VHS Filderstadt, des Amts für Bildung, Kunst und Kultur sowie des Amts für Integration, Migration und Soziales. Im Programmheft steht: „Grundbildung ist mehr als nur Lesen, Schreiben und Rechnen. Grundbildung ist das, was Menschen befähigt, in umfassender Weise politisch, kulturell, sozial und beruflich an der sie umgebenden Gesellschaft teilzuhaben…“ Die einzelnen Kurse sind kostenlos und lauten: „Grundbildung: Digital unterwegs – Nutzung von Smartphone und Tablet“, „Grundbildung: Rechnen im Alltag“, „Grundbildung: Sicher Lesen und Schreiben“ (Kurse für Anfänger wie Fortgeschrittene).

Ebenso kostenlos sind die Veranstaltungen unter dem Titel „Verbraucherbildung“. Diese werden vom baden-württembergischen Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie von der Verbraucherbildung in Baden-Württemberg gefördert. Im VHS-Heft steht Schwarz auf Weiß: „Ziel des Projekts ist die Vermittlung von Orientierungs-, Überblicks- und Fachwissen, um Erwachsene und Familien in die Lage zu versetzen, selbstständig und kompetent Entscheidungen in wirtschaftlichen Handlungsfeldern treffen zu können. Auf diese Weise sollen die Bürger befähigt werden, die steigende Komplexität rechtlicher, wirtschaftlicher, ökologischer, politischer und anderer gesellschaftlicher Zusammenhänge im Alltag zu erkennen und zu meistern. Inhaltlich konzentriert sich das Projekt auf die Themenbereiche: Finanzen und Vorsorge sowie Digitale Welt und Telekommunikation“.

Ein paar Beispiel-Kurse: „Strom- und Gasabrechnung – kein Buch mit sieben Siegeln“, „Alles Öko? Durchblick im Labyrinth der Öko-Kennzeichnungen“, Wissenswertes beim Kauf eines PCs oder Smartphones“, „Suchmaschinen effizient nutzen“, „Sicheres Einkaufen im Internet“, „Weltweit chatten/Videotelefonie – Whatsapp, Skype und viele andere Alternativen“, „Online-Plattformen“, „Online Einkaufen“, „Einkaufen im Netz“, „Crowfunding“, „Medienwelten – Gefahren der Kommunikation im Internet“,… Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltungen sind zwar kostenlos, erfordern aber dennoch eine Anmeldung!

VHS erhält Zuschlag

Ein beliebter „Klassiker“ in der breiten VHSAngebots-Palette ist die Elektronische Datenverarbeitung. Fachbereichsleiterin Kirsten Jacobsen verweist auch auf die Vielzahl der gebührenfreien Kurse unterm Dach der Verbraucherbildung, die mit dem Logo „Vb“ gekennzeichnet seien. Darüber hinaus freut sich die Expertin, dass die VHS Filderstadt den Zuschlag für das Projekt „Starke Kinder – chancenreich“ (vom Ministerium Soziales und Integration) erhalten habe. Jacobsen: „Diese Initiative richtet sich an Eltern, die digitale Kompetenzen erwerben oder erweitern wollen, um ihre Kinder besser unterstützen zu können“. Diese Kursreihe – in Einzelmodulen ausgearbeitet – könne im Rahmen des Projekts ebenfalls kostenlos angeboten werden. Auch sie erfordere unbedingt eine Anmeldung.

Kostenlose Schnupperkurse

Den Fachbereich Gesundheit leitet ab sofort die Sportwissenschaftlerin Vera Kaulich. Sie bewirbt fürs kommende Semester unter anderem die beliebte Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“, die sich unter anderem mit den Themen: Rückenschmerzen, Immunsystem, Resilienz und Grüner Star beschäftigt. Aber auch die Kooperationsveranstaltungen mit der Kassenärtzlichen Vereinigung Baden-Württemberg: „Kopfschmerz und Migräne“ sowie „Bluthochdruck“.

Vera Kaulich: „Neu sind im bevorstehenden Semester unsere ausgeweiteten Online-Angebote auf der vhs.cloud. Wir haben Kurse zu unterschiedlichen Tageszeiten eingeplant: früh am Morgen, um fit in den Tag zu starten, und in der Mittagspause direkt am Arbeitsplatz, um neue Energie zu sammeln“. Und die Fachfrau fährt fort: „Um die Cloud und das digitale Training kennen zu lernen, bieten wir allen Interessierten ein kostenloses Schnupperangebot am ersten Februar-Wochenende“.

Sämtliche Kurse seien selbstverständlich unter Berücksichtigung eines Hygienekonzepts geplant, um die maximale Sicherheit der Teilnehmenden zu sichern. So finden zahlreiche Angebote (Outdoor Walk & Workout“, „Achtsames Baden in der Waldluft“, „Power-Workout“ sowie „Nordic Walking“) an der frischen Luft statt. Ganz neu im Bereich Entspannung sei, so Kaulich, der Kurs „Eltern-Kind-Yoga“, als weitere Highlights nennt sie unter anderem „Yoga am Wochenende für absolute Anfänger“ sowie die Ferienrenner „Power-Outdoor-Woche“, eine „Woche für Frühaufsteher“, Yoga und „TriloChi“.

An die Töpfe und Pfannen, fertig los!

An die Töpfe und Pfannen, fertig los… heißt es in der VHS-Küche. Gekocht und geschlemmt werden darf in den Kursen: „Frühling in italienischen Kochtöpfen“, „Sommer in Bella Italia“, „Rajasthan: Mittelindische Küche“, „Ayurvedische Küche“, „Asiatische Bowls“, „Sushi Abend II“, „Thaiküche“ und „Asiatisches Nudelfestival“. „Viel Spaß und guten Appetit!“, wünscht Fachbereichsleiterin Susanne Renz allen Teilnehmenden.

Die Rubrik „Mode und Kreatives“ verspricht im Frühjahr und Sommer 2021 ebenfalls Hochkarätiges: zum Beispiel den „Nähkurs Upcycling“ und den Workshop „Handlettering“. Was ist das? Ganz einfach. „Handlettering ist die Kunst der gezeichneten Buchstaben. Einzelne Wörter oder ganze Zitate werden zu kleinen Kunstwerken – zum Beispiel in Form von persönlich gestalteten Geburtstagskarten, Postern oder Geschenkanhängern“, erklärt Susannen Renz. Lust auf Upcycling, Handlettering oder jede Menge andere spannende Kurse? Unser Tipp: Rasch im VHS-Programmheft blättern und sich anmelden! Es lohnt sich… (sk)

Beratungstermine für Sprachen und EDV

VHS Sprachberatung: FranzösischMontag, 8. Februar, 18 bis 20 UhrPlattenhardt, VHS, Raum 24,Teilnahme kostenlos

VHS Sprachberatung: ItalienischMontag, 8. Februar, 18 bis 20 UhrPlattenhardt, VHS, Raum 22,Teilnahme kostenlos

VHS Sprachberatung: SpanischMontag, 8. Februar, 18 bis 20 UhrPlattenhardt, VHS, Raum 21,Teilnahme kostenlos

VHS Sprachberatung:Englisch und Business EnglishMittwoch, 10. Februar, 17.30 bis 20 UhrPlattenhardt, VHS, Raum 21,Teilnahme kostenlos!

EDV-Beratung und DemonstrationWir laden Sie ein, unseren Computerraum kennenzulernen. Ein erfahrener Dozent für PC-Einsteiger- und Internetkurse unterstützt Sie bei ersten Schritten im Internet und zeigt Ihnen vielfältige Nutzungsmöglichkeiten des PCs und Internets im Alltag. Wir informieren und beraten Sie gerne über unsere Kursangebote für Senioren. Kostenloser Schnuppertermin:Mittwoch, 10. Februar, 16 bis 18 UhrPlattenhardt, VHS, EDV-Raum,Teilnahme kostenlos Kostenlose Kursberatung:Mittwoch, 10. Februar, 16 bis 19 UhrPlattenhardt, VHS, Geschäftsstelle,Teilnahme kostenlos. (fi) 

Kontakt

Öffnungszeiten

Frau E. Schweizer

Referatsleitung, Pressesprecherin

Telefon (07 11) 70 03-3 99
Fax (07 11) 70 03-73 99
Frau Köhler
Telefon (07 11) 70 03-2 28
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Hoff
Telefon (07 11) 70 03-3 88
Fax (07 11) 70 03-3 45