Starker Zubau steckerfertiger Mini-PV-Anlagen - Förderung wieder ab 2023

Von vier auf 57 in zwölf Monaten

FILDERSTADT. Schon Anfang 2022 war das Interesse der Filderstädter*innen groß an den sogenannten Balkonkraftwerken. Dieses verstärkte sich mit Beginn des Ukrainekriegs und den damit verbundenen Energiekostensteigerungen. Die Stadt Filderstadt unterstützt den Wunsch der Bevölkerung, mittels eigenem Balkonkraftwerk regenerativen Strom zu erzeugen, und fördert seit dem 1. Juni 2022 deren Zubau mit 150 Euro pro Anlage bei einem Gesamtfördervolumen von 5.000 Euro für 2022. Ein voller Erfolg. Denn waren Ende Dezember 2021 erst vier dieser Anlagen für Filderstadt im Marktstammdatenregister verzeichnet, sind es Mitte Dezember 2022 schon 57. Dabei ist anzunehmen, dass es noch mehr sein könnten, da Lieferprobleme oder Schwierigkeiten bei der Installation den Zubau verlangsamen.

Für das Jahr 2023 steht erneut ein Fördervolumen von 5.000 Euro zur Verfügung. Das heißt, ab 1. Januar 2023 können wieder Förderanträge gestellt werden. Das Antragsformular, die Förderrichtlinien sowie weitere Details finden Sie unter www.filderstadt.de > Stichwortsuche „Förderung Balkonkraft-werke“. Unterschriebene Förderanträge schicken Sie bitte an umweltschutz@filderstadt.de oder an Umweltschutzreferat, zu Händen Luigia Cosenza, Uhlbergstraße 33, 70794 Filderstadt-Plattenhardt. (rk)