Bürgeramt Bernhausen, S-Bahnhof

Kontakt

Presse
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Mobiltelefon
Fax (07 11) 70 03-3 45

Öffnungszeiten

Frau Köhler
Telefon (07 11) 70 03-2 28
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Hoff
Telefon (07 11) 70 03-3 88
Fax (07 11) 70 03-3 45
Frau Veil
Telefon (07 11) 70 03-3 06
Fax (07 11) 70 03-3 45

Workcamp für Jugendliche in Filderstadt:

Internationale Mistelbekämpfung zum Schutz der Streuobstwiesen

FILDERSTADT. Das Workcamp „Auf den Spuren von Miraculix: Rette die Streuobstwiesen durch fachkundige Mistel-Entfernung“ findet vom 27. Juli bis 9. August 2019 in Filderstadt statt.

13 Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren, die aus Deutschland, Frankreich, Italien, Mexiko, Spanien, Tschechien und der Ukraine nach Filderstadt kommen, werden zwei Wochen lang an einem Projekt arbeiten, das Naturschutz und Integration verbindet. Die internationalen Gäste werden im Vereinszimmer der Uhlberghalle in Bonlanden zusammenleben.

Den Jugendlichen stehen zwei Gruppenleiter der „Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste“ (ijgd) während der Laufzeit des Projektes zur Seite. Die von der Firma Schweizer geschulten Betreuer der Biotopkartierer, der Streuobstwiesenguides und der Obst- und Gartenbauvereine unterstützen die Jugendlichen fachlich bei der Arbeit. Viele Besitzer der Streuobstwiesen haben ihr Einverständnis für den kostenlosen Pflegeeinsatz gegeben. Einsatzort für die Jugendlichen werden die Obstwiesen am Friedhof in Obersielmingen sein.

Gearbeitet wird circa 25 Stunden pro Woche, sodass noch genügend Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten und Ausflüge bleibt. Zahlreiche Programmpunkte wie beispielsweise ein Workshop zum Thema „Interkulturelle Kommunikation“, Mikroskopieren von parasitären Pflanzen an der Uni Hohenheim, eine Exkursion rund um das Thema Steinkauz oder auch ein Grillabend auf der Jugendfarm mit Oberbürgermeister Christoph Traub sind geplant.

Das Kooperationsprojekt des Amtes für Integration, Migration und Soziales, des Umweltschutzreferats und Amtes für Familie, Schulen und Vereine wird durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt. Weitere Kooperationspartner und Sponsoren sind: die Firma Baumpflege Schweizer, die Stadtbibliothek Filderstadt, die Jugendfarm Filderstadt, das Sport- und Badezentrum Fildorado, der Gemüsehof Hörz sowie die Universität Hohenheim. (mk)