Startseite   -  Service bieten   -  Stadtporträt   -  Geschichte & Wappen   -  Historische Themen   -  Gründung Filderstadt

Die Gemeindereform zum 01.01.1975


Fünf Dörfer werden eine Stadt

Am 5. Juni 1974 unterzeichnen die damaligen fünf Bürgermeister Willy Fischle, Fridhardt Pascher, Klaus Wohlt, Dieter Illig und Gottfried Fischer in der Bernhäuser Rundsporthalle nach fünfstündiger Diskussion die Vereinbarung über den Gemeindezusammenschluss zum 01.01.1975.

Als Name der zukünftigen Stadt wird unter 400 Namensvorschlägen die Bezeichnung Filderlinden ausgewählt. Dieser Beschluss wird zum 1. Januar 1975 in die Tat umgesetzt. Bald regt sich jedoch bei vielen Bürgern Unbehagen mit dem neuen Stadtnamen.


Parallel zur Kommunalwahl am 20. April 1975 stimmen 63,9% der Bevölkerung für die Umbenennung in Filderstadt, dies wird am 2. Juli 1975 vom Innenministerium genehmigt.
 
Als erstes Stadtoberhaupt fungiert zunächst Dieter Illig als Amtsverweser.

Am 22. Juni 1975 wird Karl Feßler im 2. Wahlgang zum Bürgermeister gewählt. Mit Wirkung zum 18. Juni 1976 trägt er die Amtsbezeichnung Oberbürgermeister.
 
Am 18. Juni 1976 wird Filderstadt zur Großen Kreisstadt erhoben.
 
Am 10. August 1977 erhält Filderstadt vom Regierungspräsidium ein neues Wappen sowie eine neue Flagge. Der Gemeinderat entschied sich am 4. März 1977 für das historische Wappen der Herren von Bernhausen als Stadtwappen.

Näheres zur Gemeindereform

Die Gemeindereform zum 01.01.1975


Fünf Dörfer werden eine Stadt

Am 5. Juni 1974 unterzeichnen die damaligen fünf Bürgermeister Willy Fischle, Fridhardt Pascher, Klaus Wohlt, Dieter Illig und Gottfried Fischer in der Bernhäuser Rundsporthalle nach fünfstündiger Diskussion die Vereinbarung über den Gemeindezusammenschluss zum 01.01.1975.

Als Name der zukünftigen Stadt wird unter 400 Namensvorschlägen die Bezeichnung Filderlinden ausgewählt. Dieser Beschluss wird zum 1. Januar 1975 in die Tat umgesetzt. Bald regt sich jedoch bei vielen Bürgern Unbehagen mit dem neuen Stadtnamen.


Parallel zur Kommunalwahl am 20. April 1975 stimmen 63,9% der Bevölkerung für die Umbenennung in Filderstadt, dies wird am 2. Juli 1975 vom Innenministerium genehmigt.
 
Als erstes Stadtoberhaupt fungiert zunächst Dieter Illig als Amtsverweser.

Am 22. Juni 1975 wird Karl Feßler im 2. Wahlgang zum Bürgermeister gewählt. Mit Wirkung zum 18. Juni 1976 trägt er die Amtsbezeichnung Oberbürgermeister.
 
Am 18. Juni 1976 wird Filderstadt zur Großen Kreisstadt erhoben.
 
Am 10. August 1977 erhält Filderstadt vom Regierungspräsidium ein neues Wappen sowie eine neue Flagge. Der Gemeinderat entschied sich am 4. März 1977 für das historische Wappen der Herren von Bernhausen als Stadtwappen.

Näheres zur Gemeindereform

Kontakt

Archiv
Lange Straße 83
70794 Filderstadt
Telefon (0 71 58) 82 19
Fax (0 71 58) 9 80 89 50

Öffnungszeiten