Startseite   -  Tourismus erleben   -  Stadtporträt   -  Geschichte & Wappen   -  Historischer Stadtrundgang   -  Bonlanden   -  Wette und Burgbrunnen

Wette und Burgbrunnen

Auf dem freien Platz vor dem Rathaus und dem Schafhof befand sich von alters her die kleine Dorfwette (Dorfteich) samt einem Brunnen (Inschriften von 1784 und 1859).

Der Wettebrunnen war einer der zahlreichen öffentlichen Wasserstellen im Dorf, wo das in Haushalt und Landwirtschaft benötigte Trink- und Brauchwasser in Gölten geholt werden konnte. 1911 wurde Bonlanden der Filderwasserversorgung angeschlossen. Gießwasser wurde oftmals weiterhin aus den öffentlichen Brunnen geholt.
Der Teich diente vor allem als Löschwasserreservoir und Waschplatz für die Schafe des Schafhofes.

Dieser Text ist in Kooperation mit der Realschule Bonlanden entstanden und wurde von Schülerinnen und Schülern erstellt.

Nächste Stationen:
Nr. 4 Schafhof, Georgstraße 2
Nr. 4a Kriegerdenkmal (ggü. Schafhof)

Kontakt

Stadtarchiv
Lange Straße 83
70794 Filderstadt
Telefon (0 71 58) 82 19
Fax (0 71 58) 9 80 89 50

Öffnungszeiten