Startseite   -  Tourismus erleben   -  Filderstadt fährt Rad

Filderstadt fährt Rad

Die Stadt betreibt seit vielen Jahren eine intensive Radverkehrsförderung           

Logo: 20 Jahre Filderstadt fährt Rad
Logo: 20 Jahre Filderstadt fährt Rad
Die Zeichnung zeigt zwei Männer mit ihren Fahrrädern. Der eine sagt Zwanzig Gänge, der andere zeigt auf sein T-Short auf dem Filderstadtfährt Rad steht und mein Zwanzig Jahre
Zeichnung: Sepp Buchegger

Amtsblattartikel  20 Jahre "filderstadt fährt rad" vom 6. Mai 2016 (289,7 KB)

Die fünf Filderstädter Stadtteile liegen in einer für den Radverkehr idealen Distanz von 3 bis 5 Kilometern mit einer flachhügeligen Topographie (nur beim Stadtteil Plattenhardt zum Teil stärker ansteigend).

Radroutennetz Filderstadt (469 KB)

RadKULTUR in Filderstadt

Radkultur mit Filmen von Filderstadt

Filderstadt ist Gründungsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW)

Fürs Rad. Vor Ort.

Filderstadt will den Radverkehr nachhaltig voranbringen. Deshalb sind wir seit der Gründung 2010 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW).

Gemeinsames Ziel des Landes Baden-Württemberg und der AGFK-BW: Radfahren als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige Art der Fortbewegung fördern und eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur etablieren. Das geht am besten im Team. 

Filderstadt ist Gründungsmitglied in der Arbeitsgemeinschaft

 Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK – BW)

www.agfk-bw.de

www.aktivmobil-bw.de

Am 4. Mai 2010 wurde die AGFK-BW in Stuttgart unter Beisein der seinerzeitigen Umwelt- und Verkehrsministerin Tanja Gönner gegründet. Filderstadt zählt zu den 19 Gründungsmitgliedern

Kampagne Filderstadt fährt Rad

Die Projektleitung zur Kampagne "filderstadt fährt Rad" wurde Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltschutzreferats sowie des Stadtplanungs- und Hochbauamts der Stadt übertragen. Erhebungen, Auswertungen und fortlaufende Projektberatung leistet das Umweltforschungsinstitut Tübingen (ufit).

  • Seit den 80er-Jahren gezielter Ausbau der Infrastruktur für den Radverkehr.
  • Seit Anfang der 90er-Jahre Durchführung von Image-Maßnahmen für ein fahrradfreundliches Klima.
  • Mitte der 90er-Jahre Einrichtung des Projektbüros "radhaus filderstadt".
  • 1996 - 2000 Modellprojekt „Filderstadt fährt Rad“ des Umwelt- und Verkehrsministeriums Baden-Württemberg (UVM).
  • 2001 - 2002 Kooperation mit dem UVM beim Schwerpunktprojekt "Mit dem Rad zur S-Bahn".

Aktuell:

  • laufende Optimierung von Radservice und -infrastruktur
  • Fortführung breite Öffentlichkeitsarbeit
  • Aktion "Partnerschaft auf landwirtschaftlichen Wegen"
  • Radverkehrssicherheit

Weitere Informationen

Kontakte

Öffnungszeiten

Herr Lenz
Telefon (07 11) 70 03-6 34
Fax (07 11) 70 03-77 95
Aufgaben:

radhaus, Radverkehrsförderung

Scherben oder starke Verschmutzungen auf den Radwegen?

Scherbentelefon beim Baubetriebshof Tel. (0711) 708389-0 jeweils vormittags von Mo - Fr oder amt66@filderstadt.de