Startseite   -  Freizeit genießen   -  Natur & Umwelt   -  Hornisse, Wespe & Co.   -  Wissenswertes

Wissenswertes

  • "Drei Stiche töten einen Menschen, sieben ein Pferd, einer ein Kind", so urteilt zumindest der Volksmund über einen Hornissenstich. Aber: Der Berliner Zoologe Helmar Kulike hat festgestellt, dass mindestens 1.000 Stiche notwendig wären, um einen 70 Kilogramm schweren Menschen - keinen Allergiker - lebensgefährlich zu verletzen.
  • Und auch der Gießener Pharmakologe und Toxokologe Prof. Ernst Habermann hat durch Versuche festgestellt, dass einen Menschen gleichzeitig Hunderte von Stechimmen (Wespen und Bienen) stechen müssten, um in den lebensgefährlichen Bereich zu kommen.
  • Da aber die maximale Volksstärke eines Hornissenvolkes bei 400 und 700 Tieren liegt, kommen wir niemals auf diese 1.000 Stiche!

  • Aber nicht nur wir, sondern auch unsere Vorfahren hatten schon einen gehörigen Respekt vor Hornissen und deren Schwestern: In biblischen Zeiten wurden sie bereits als Bio-Kampfwaffe benutzt: Sie wurden in Tonkrügen angesiedelt und bei Bedarf mit Katapulten gegen die Feinde geworfen. Dies belegen Bibelzitate: Im Buch Exodus spricht Gott: "Ich will meinen Schrecken vor dir her senden, dass alle meine Feinde vor dir fliehen. Ich will Angst und Schrecken vor dir her senden, die vor dir hertreiben die Hewiter, Kanaaiter und Hethiter."
  • Entwicklungsgeschichtlich sind die Sozialen Faltenwespen schon uralt. Vor circa 100 Millionen Jahren - zu Zeiten von Tyrannosaurus - sind die Urfaltenwespen schon geflogen. Funde aus Sibirien und Mongolei (Kreidezeit) beweisen dies.
  • Verbreitung der Faltenwespen auf allen 5 Kontinenten: in Alaska bis zum 70. Breitengrad. Südliche Breitengrade als Kulturfolger des Menschen (Deutsche Wespe wurde nach Neuseeland, Tasmanien, Südafrika, Chile und Teile Australiens eingeschleppt).

Wespen sind Pate bei verschiedenen Namensgebungen:

  • Wespentaille
  • Vespa-Roller

Kontakt

Umweltschutzreferat
Uhlbergstraße 33
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-6 48
Fax (07 11) 70 03-77 93

Öffnungszeiten

Frau Wagner-Spahr
Assistenz
Telefon (07 11) 70 03-6 48
Fax (07 11) 70 03-77 93

Links

http://de.wikipedia.org/wiki/Wespen
www.hymenoptera.de
www.hornissenschutz.de
www.hornissenschutz-bs.de

Literatur

R. Ripberger, C. P. Hutter:
"Schützt die Hornissen"
Weitbrecht-Verlag, Stuttgart 1992 (vergriffen)