Startseite   -  Wirtschaft fördern

Aktuelles aus Wirtschaft und Marketing

Hinweis: Folgende Informationen wurden nach bestem Wissen recherchiert. Für externe Inhalte kann die Stadt jedoch keine Gewähr übernehmen.

Allgemeine Informationen rund um das Thema Corona-Virus

Alle Informationen zur aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und zu allen Auflagen für Öffnungen von Einzelhandel und anderen Betrieben finden Sie unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Die wichtigsten Änderungen zur aktuellen Corona-Verordnung und zur Lage in Filderstadt finden Sie hier. (unter dem Stichwort: Aktuelles)

Kooperationsbörse für Unternehmen

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) bietet unter https://b2b.region-stuttgart.de/ eine Kooperationsbörse an, auf der Unternehmen mögliche Leistungsangebote posten, gleichzeitig aber auch nach Unterstützungen und Erleichterungen ihrer Arbeit suchen können. Damit sollen Unternehmen zusammengebracht werden, die aufgrund der Corona-Pandemie Produkte und Dienstleistungen anbieten oder suchen.

Hilfsmaßnahmen für Unternehmen

1. Eine Übersicht über die Hilfsmaßnahmen für Unternehmen gegen die Auswirkungen der Corona- Krise finden Sie in diesem Informationsblatt (238,5 KB)  des Referats für Wirtschaft und Marketing der Stadt Filderstadt.

2. Krisenberatung für kleine und mittlere Unternehmen
Ab 15.05.2020 können sich Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern bei einem der vier branchenorientierten Beratungsdienste informieren und je nach Bedarf die kostenlose Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten. Ziel der kostenlosen ‚Krisenberatung Corona‘ ist es, die unternehmerische Lage zu bewerten, Möglichkeiten der Liquiditätssicherung zu prüfen und eine Strategie zur Krisenüberwindung zu entwickeln.
Weitere Informationen finden Sie unter
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/krisenberatung-corona-fuer-kleine-und-mittlere-unternehmen-startet/

3. Soforthilfeprogramm des Landes Baden-Württemberg:  Am 31. Mai 2020 endet die Antragsfrist für die Soforthilfe Corona
Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen, Land- und Forstwirte und Angehörige der Freien Berufe mit bis zu 50 Beschäftigten (Vollzeitäquivalente), die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einer einmaligen, nicht rückzahlbaren Soforthilfe unterstützt.
Weitere Informationen und das Antragsformular finden Sie unter https://wm.baden-wuerttemberg.de
Corona-Hotline für Fragen zu finanziellen Hilfen unter Telefon 0800 40 200 88 (gebührenfrei), Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.

4. Ratgeberseite der IHK Region Stuttgart
Mit Informationen zum Soforthilfe-Programm des Landes, der Corona-Hotline und wichtigen Updates zu Ihrer Branche sowie zu rechtlichen und steuerlichen Themen
https://www.stuttgart.ihk24.de/coronavirus-informationen-unternehmen
Corona-Hotline zu aktuellen Fragen wie Kurzarbeitergeld, Schließungen im Handel, Absage der Ausbildungsprüfungen, Liquiditätsengpässen, Vertragsrecht, Arbeitsrecht unter Telefon 0711 2005 1677, Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Fragen können auch an die E-Mail-Adresse corona-hilfe@stuttgart.ihk.de geschickt werden.

5. Ratgeberseite der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart
Mit einer Übersicht aktueller Unterstützungsangebote und Fördermaßnahmen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler  
https://wrs.region-stuttgart.de/informationen-zu-corona.html

Aufruf an Firmen mit Kompetenzen zur Lösung der medizinisch-technischen Probleme

Viele Unternehmen sind daran beteiligt. Sie setzen ihr Know-how und ihre Produktionskapazitäten ein, um Beatmungsgeräte, Atemmasken oder Filter herzustellen. Falls Sie Möglichkeiten sehen, zur Eindämmung des Corona-Virus mit Ihrem Wissen, Ihren Ressourcen oder Ihren Maschinen beizutragen, zögern Sie nicht, sich unter https://www.gesundheitsindustrie-bw.de/Corona-Kooperationsboerse zu melden.

Hinweis zu den Beratungssprechtagen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

Aufgrund der aktuellen Corona Krise können die Beratungssprechtage, die das Referat für Wirtschaft und Marketing der Stadt Filderstadt gemeinsam mit dem Bündnis für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge im Landkreis Esslingen anbietet, nicht mehr persönlich durchgeführt werden. Gerne können Sie aber einen telefonischen Gesprächstermin mit Experten der Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK) vereinbaren. Hierfür wenden Sie sich bitte an Herrn Kuschmann per Telefon: 0711/39007-8323 oder per E-Mail: michael.kuschmann@stuttgart.ihk.de oder startup.es@stuttgart.ihk.de. Weitere Informationen befinden sich im Internet unter: www.nachfolgen-es.de

Neuer Gewerbeverein in Filderstadt

DGHI Filderstadt e.V. - Dienstleistung Gewerbe Handel Industrie Filderstadt
Geschäftsstelle Bonländer Hauptstraße 72, 70794 Filderstadt
www.dghi-filderstadt.com



Wirtschaftsförderung

Ziel ist es, bereits existierende Wirtschaftsunternehmen am Standort zu halten und zu fördern ebenso wie neue Wirtschaftszweige zu öffnen. Hier finden Sie auch Informationen falls Sie selbst daran interessiert sind ein Unternehmen zu gründen.
Mehr zur Wirtschaftsförderung

Branchenbuch

Sie suchen eine Autowerkstatt, einen Klempner, einen Frisör oder ein Kosmetikstudio in Filderstadt? Im Branchenbuch werden Sie garantiert fündig. Gewerbetreibende können ihren Betrieb hier auch selbst eintragen.
Zum Branchenbuch

Stadtmarketing

Ein kleines Wort hinter dem einiges steckt, wie zum Beispiel die Vermarktung der Stadt als starker Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität. Mehr erfahren Sie in unserem Flyer oder auf unserer  Entdeckungstour.
Mehr zum Stadtmarketing

Veranstaltungen