Startseite   -  Alltag gestalten   -  Älterwerden   -  Stadtseniorenrat

Stadtseniorenrat

Die Stimme der Generation 60 plus

Im Januar 2020 wurde die Einrichtung des Stadtseniorenrats vom Gemeinderat beschlossen und die Zustimmung zur Geschäftsordnung, die Dank der Bürgerbeteiligung im Forum Älterwerden inhaltlich auf den Weg gebracht wurde, erteilt.

Die Seite informiert über die Inhalte der Geschäftsordnung (78 KB) und bietet Informationen zur Arbeit einer Interessenvertretung für Ältere (Flyer Stadtseniorenrat (311,2 KB)). Zudem finden Sie hier die Termine zum Wahlverfahren sowie Infos zur Kandidatur und das Bewerbungsformular (175,5 KB).

Informationen zur Arbeit einer Interessenvertretung für Ältere

Der Stadtseniorenrat Filderstadt

  • vertritt die Interessen und Belange der Seniorinnen und Senioren und ist Ansprechpartner für Anliegen der Seniorinnen und Senioren.
  • macht auf Probleme Älterer aufmerksam und arbeitet an deren Lösung mit.
  • fördert die Vernetzung und Zusammenarbeit der verschiedenen Angebote und Dienste für Seniorinnen und Senioren.
  • fördert und unterstützt den generationenübergreifenden Dialog.
  • beteiligt sich an Initiativen und Aktivitäten mit Seniorinnen und Senioren.

Der Stadtseniorenrat wird für 3 Jahre gewählt. Er ist unabhängig und in seiner Funktion parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden.

Geschäftsordnung

Die Geschäftsordnung (78 KB) wurde im Forum Älterwerden ausgearbeitet und mit Beschluss vom 13. Januar 2020 vom Gemeinderat verabschiedet. Sie ist die wichtigste Arbeitsgrundlage für den ersten Stadtseniorenrat Filderstadt.

Kandidatensuche

Für den Stadtseniorenrat Filderstadt mit 12 Sitzen können Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Filderstadt, die das 60. Lebensjahr vollendet und ihren Erstwohnsitz in Filderstadt haben, unabhängig von der Staatsangehörigkeit kandidieren.

Die Stadtverwaltung hofft, viele Interessierte, die sich künftig engagieren möchten, für eine Kandidatur gewinnen zu können, denn ein Stadtseniorenrat lebt von und mit den Personen, die darin handeln.

Die Pandemie erforderte einen neuen Zeitplan. Eine Kandidatur ist jetzt bis 31. Juli 2020 möglich. Eine persönliche Vorstellung, die Raum für die Erläuterung von Inhalten und Abläufen sowie für Fragen aus der Bevölkerung bietet, ist für November vorgesehen. Die Wahl soll noch im Dezember 2020 durchgeführt werden. Genaue Informationen folgen.

Interessierte können sich auf die Bewerberliste setzen lassen. Das dafür notwendige Formular (175,5 KB) finden Sie hier. Gerne senden wir es auch zu.

Wahlverfahren

Die Abstimmung erfolgt über eine Briefwahl. Hierfür werden rund 12.000 Wahlberechtigte angeschrieben. Die ausgefüllten Stimmzettel können in den Rathäusern oder Bürgerämtern der Stadtteile eingeworfen oder mit einem frankierten Umschlag an das Amt für Familie, Schulen und Vereine (Martinstraße 5 in 70794 Filderstadt) zurückgeschickt werden. Nähere Informationen hierzu folgen rechtzeitig.

Termine im Wahlverfahren

Die Wahl zum Stadtseniorenrat wird aufgrund der aktuellen Situation verschoben. Die neuen Termine finden Sie hier in Kürze. Eine Kandidatur ist jetzt bis 31. Juli 2020 möglich. Eine persönliche Vorstellung, die Raum für die Erläuterung von Inhalten und Abläufen sowie für Fragen aus der Bevölkerung bietet, ist für November vorgesehen. Die Wahl soll noch im Dezember 2020 durchgeführt werden. Genaue Informationen folgen.

Bei Interessenbekundung zur Kandidatur für den Stadtseniorenrat und bei weiteren Fragen, wenden Sie sich gerne an die nebenstehenden Kontaktpersonen bei der Stadtverwaltung im Amt für Familie, Schulen und Vereine.

Kontakt

Älter werden
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 42
Fax (07 11) 70 03-73 42

Öffnungszeiten

Frau Zimmermann

Abteilungsleitung - Jugend und Ältere

Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-2 54
Fax (07 11) 70 03-72 54
Herr Wagner-Haußmann
Telefon (07 11) 70 03-3 42
Fax (07 11) 70 03-73 42
Aufgaben:

Seniorinnen- und Seniorenarbeit, Sozialplanung, Urlaub ohne Koffer, B.U.S.

Downloads