FilderStadtMuseum, Bonlanden

Kontakt

Chancengleichheit, Teilhabe und Gesundheit
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 44
Mobiltelefon
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Dr. Omran

Referatsleitung

Telefon (07 11) 70 03-3 44
Fax (07 11) 70 03-73 35
Frau Wolber

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 43
Fax (07 11) 70 03-73 35

Öffnungszeiten

Gender Mainstreaming

Hinter dem Begriff „Gender Mainstreaming“ steht die Strategie, die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern zu erfassen und diese bei Entscheidungen im Sinne der Geschlechtergerechtigkeit zu berücksichtigen. Für die kommunale Arbeit ist von Bedeutung, dass gesellschaftliche und politische Vorhaben von allen Beteiligten unter diesem Blickwinkel vorbereitet und entschieden werden.
 
Beim Städtebau beispielsweise wird der Blick auf geschlechterdifferenzierte Bedürfnisse bezüglich der Nutzung öffentlicher Räume, der Verkehrswege, der Sicherheit sowie der Mobilität geworfen. Maßnahmen hierzu stehen im direkten Zusammenhang mit dem demografischen Wandel.
 
Filderstadt hat sich das Ziel gesetzt, zur Umsetzung von Gender Mainstreaming die dezentralen Gleichstellungsstrukturen nachhaltig auszubauen. Das Aufgabengebiet der Referentin für Chancengleichheit umfasst hierbei die Beratung, insbesondere der Ämter, bei der Umsetzung von Gender Mainstreaming sowie die Entwicklung und Implementierung nachhaltiger Gleichstellung.
 
Informationen zum Herunterladen

Chancengleichheitsplan der Stadt Filderstadt (73,4 KB)
Stadt Filderstadt – Beschluss zum Einsatz von Gender Mainstreaming (18,6 KB)
Europäische Kommission – Strategie für die Gleichstellung von Frauen und Männern 2010-2015 (464 KB)
 
Weiterführende Informationen


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Strategie Gender Mainstreaming