Angebote

Begegnungsfest „Menschen bauen Brücken zwischen Religionen“

Seit Juli 2017 stehen vor der Gemeindehalle in Sielmingen zwei künstlerisch gestaltete Lindenbaumstämme, die als öffentliche Bibliothek dienen. Jede*r kann Bücher einstellen oder auch mitnehmen. Die Benutzung ist kostenlos. Diese Bücher-Bäume wurden in einer Projektwoche gemeinsam mit Geflüchteten gestaltet. Finanziert wurde dieses Projekt über das Ministerium für Soziales und Integration im Rahmen des Programms "Gemeinsam in Vielfalt - Lokale Bündnisse für Flüchtlingshilfe".

Foto: Ali Schüler

Weitere Informationen zum Projekt Bücher-Bäume finden Sie in der Broschüre "Vom Baumstamm zur "öffentlichen Bibliothek"  (PDF, 8,162 MB)

Pressemitteilungen zum Projekt

Freunde des Interkulturellen Gartens e. V.

Seit April 2017 steht im interkulturellen Garten eine interaktive Tafel zum Thema "Anbau und Ernährung rund um die Welt". Sie wurde in Kooperation mit dem Amt für Integration, Migration und Soziales, dem Verein "Freunde des interkulturellen Gartens", dem Klimaschutzmanager sowie der gemeinnützigen Organisation finep erstellt und von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Internationales Jugend-Workcamp

Im Sommer 2019 hat in Filderstadt zum ersten Mal ein Internationales Jugend-Workcamp stattgefunden. Die ämter- und referatsübergreifende Arbeitsgruppe der Stadtverwaltung hatte ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Auf den Spuren von Miraculix: Rette die Streuobstwiesen durch fachkundige Mistel- Entfernung“ zusammengestellt. Zwei Wochen lang haben 13 Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren, die aus acht verschiedenen Ländern (drei davon aus der Filderstädter Partnerstadt Poltawa, Ukraine) nach Filderstadt gekommen waren, Misteln aus den Obstbäumen der Streuobstwiesen entfernt. Während sich das Umweltschutzreferat der Stadt Filderstadt um die fachkundige Betreuung der Gruppe kümmerte und mit weiteren ehrenamtlichen Akteur*innen die fachliche Expertise zur Verfügung stellte, war die Rolle der Integrationsbeauftragten, unter anderem das Thema „Interkulturelle Kommunikation“, beispielsweise durch einen Workshop, zu platzieren. Anliegen dieses Jugend-Workcamps war zudem, die Teilnehmenden mit Filderstädter Jugendlichen zusammenzubringen, um auf diese Weise einen internationalen Austausch vor Ort zu ermöglichen. So wurden beispielsweise verschiedene Aktionen, auch mit dem Jugendgemeinderat der Stadt Filderstadt, organisiert. Zahlreiche weitere Kooperationspartner*innen sorgten für ein vielfältiges und bereicherndes Rahmenprogramm. Sobald das Internationale Workcamp angeboten wird, informieren wir Sie darüber.

Pressemitteilungen zum Projekt:

Veranstaltungen, Aktionswochen und Feste

Kontakt

Integration, Migration und Soziales
Martinstraße 5
70794 Filderstadt
Telefon 0711 7003-427
Fax 0711 7003-7427

Öffnungszeiten

Frau Kuzmenko
Telefon 0711 7003-415
Fax 0711 7003-7415
Aufgaben

Integrationsbeauftragte