Startseite   -  Service bieten   -  Aktuelles

Aktuelles

Notfallvorsorge - Filderstadt sorgt vor!

Im Notfall zählt jede Sekunde. Hand aufs Herz: Sind Sie fit in puncto Notfall-Vorsorge? Haben Sie einen Vorrat zu Hause, wenn draußen ein Sturm tobt? Sind Ihre wichtigsten Dokumente griffbereit, wenn ein Feuer oder ein ähnlicher Notfall Sie aus dem Haus zwingen?

Notfallvorsorge geht uns alle an. Katastrophen und Großschadenlagen wie Sturm, Hagel und Starkregen, Überschwemmungen oder Stromausfälle machen deutlich, dass wir auch in einem sicheren Land wie Deutschland nicht vor Katastrophen gefeit sind. In solchen Situationen ist es gut zu wissen, was zu tun ist. Denn Krisen und Katastrophen können uns jederzeit auf die Probe stellen – und nicht immer können die Rettungskräfte sofort zur Stelle sein. Deshalb kommt es darauf an, dass jede und jeder Einzelne sich selbst und anderen helfen kann.

Doch wie schütze ich mich und meine Mitmenschen bei Sturm oder Starkregen? Wie verhalte ich mich, wenn auf einmal alles dunkel wird? Und welche Vorräte sollte ich für eine Krise immer in meinem Vorrat haben?

Auf dieser Seite „Filderstadt sorgt vor!“ finden Sie zahlreiche Hinweise zur eigenen Notfallvorsorge.

Aktuelle Meldungen zur Ukraine/Poltawa

Kontakt Koordinierungsstelle Ukraine-Poltawa

  • Stadt Filderstadt, Amt für Integration, Migration und Soziales
  • Martinstraße 5, 70794 Filderstadt
  • E-Mail: ukraine-hilfe@filderstadt.de; Telefon: 0711/7003-160

Kontakt Filderstädter Dolmetscher*innen-Pool

  • Stadt Filderstadt, Amt für Integration, Migration und Soziales
  • Fatima Hamama
  • Martinstraße 5, 70794 Filderstadt
  • E-Mail: FHamama@Filderstadt.de; Telefon: 0711/7003-421

Sie haben Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen? – Bitte nehmen Sie Kontakt auf.

Dieser Tage sind bereits einige Geflüchtete aus der Ukraine in Filderstadt angekommen und privat aufgenommen worden. Die Stadt möchte gerne den Aufnehmenden und den Geflüchteten (bei Bedarf) ihre Hilfe anbieten und bittet daher darum, sich beim Amt für Integration, Migration und Soziales unter der Telefonnummer: 0711/7003-160 zu melden.

Die Dienststelle ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

  • Montags von 8 bis 12 Uhr
  • Dienstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
  • Mittwochs von 8 bis 12 Uhr
  • Donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Freitags von 8 bis 12 Uhr

Die Spendenkonten für die Poltawa-/Ukrainehilfe

Für die gemeinsame Hilfsaktion der Großen Kreisstädte Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen und Ostfildern (speziell für Poltawa!):

  • Stadt Leinfelden-Echterdingen
  • IBAN: DE37 6115 0020 0010 7717 07
  • BIC: ESSLDE66XXX
  • Verwendungszweck: Hilfe für Poltawa
  • Wichtig: Bitte bei Spenden unbedingt den Namen und die Adresse des/der Spender*in angegeben. Dies ist für die Annahme der Spende sowie die Spendenbescheinigung erforderlich.

Für Geflüchtete aus der Ukraine, die nach Filderstadt gekommen sind und keine sozialen Leistungen erhalten (Sozialfonds der Stadt Filderstadt). Die Bankverbindungen der Aktion lauten (Stichwort: „Hilfe für die Ukraine“):

  • Bernhauser Bank
  • BIC: GENODES1BBF
  • IBAN: DE91 6126 2345 0000 0550 00
  • BW-Bank
  • BIC: SOLADEST600
  • IBAN: DE23 6005 0101 0001 3260 20
  • KSK Esslingen-Nürtingen
  • BIC: ESSLDE66XXX
  • IBAN: DE44 6115 0020 0010 7707 08
  • Volksbank Filder
  • BIC: GENODES1NHB
  • IBAN: DE31 6116 1696 0222 2220 00

WICHTIG! Für beide Spendenaktionen gilt: Bitte bei Spenden unbedingt den Namen und die Adresse des/der Spender*in angegeben. Dies ist für die Annahme der Spende sowie für die Spendenbescheinigung erforderlich.

Wir bitten derzeit darum, von Sachspenden abzusehen. Sobald sich dies ändert, werden wir darüber informieren und einen entsprechenden Aufruf starten. Zuletzt haben die Zentralen des Polnischen und Ukrainischen Rotes Kreuz in einem Appell an ihre Schwestergesellschaften darauf hingewiesen, dass keinerlei Kapazitäten zur Annahme nicht abgesprochener und nicht angeforderter Hilfslieferungen und Unterstützungsangeboten bestehen. Daher bitten auch verschiedene Hilfsdienste dringend darum, von nicht abgestimmten Sachspenden abzusehen.

Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine

Die Stadtverwaltung trifft Vorbereitungen zur Aufnahme von Menschen aus der Ukraine, die aus dem Kriegsgebiet nach Filderstadt kommen werden. Derzeit ist noch nicht absehbar, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Anzahl die Menschen in Filderstadt ankommen werden. Einige Geflüchtete aus der Ukraine sind bereits in Filderstadt aufgenommen worden. Innerhalb der Stadtverwaltung wurde ein Krisenstab unter anderem zur zentralen Koordinierung der Maßnahmen zur Aufnahme der Menschen aus der Ukraine eingerichtet. Es werden städtische Unterkünfte bereitgestellt, doch es werden zusätzlich noch private Unterkünfte benötigt. Sollten Sie Unterbringungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen können, bitten wir Sie schon heute um Ihre schriftliche Mitteilung an die zentrale Koordinierungsstelle innerhalb der Stadtverwaltung Filderstadt. Teilen Sie uns bitte die Art der Unterbringungsmöglichkeit (z.B. Gästezimmer, Einliegerwohnung, Ferienwohnung), die Dauer, die mögliche Anzahl von Personen, die aufgenommen werden können, sowie Ihre Kontaktdaten mit. Das Kontaktformular finden Sie auf dieser Seite unten.

Für Ihre Hilfs- und Aufnahmebereitschaft danken wir Ihnen herzlich. Bei Fragen können Sie sich sehr gerne an die Koordinierungsstelle wenden:













Weihnachtsspendenaktion der Stadt Filderstadt gestartet

Pandemie, Energiekrise, Inflation. Die Liste der Sorgen vieler Menschen wird immer länger. Die finanzielle Not wächst kontinuierlich – auch in Filderstadt. Hier greift seit vielen Jahren die städtische Weihnachtsspendenaktion und hilft Bedürftigen wie Menschen vor der „eigenen Haustür“, die in eine Notlage geraten sind – zum Fest der Feste aber auch das ganze Jahr über. Oberbürgermeister Christoph Traub: „Bitte unterstützen Sie auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsspendenaktion der Stadt Filderstadt. Helfen Sie mit, denen, die vor Ort Unterstützung benötigen, zu helfen!“

Ihre Spende, die in den Sozialfonds der Stadt Filderstadt fließen wird, können Sie auf folgende Konten der Stadtkasse Filderstadt überweisen:

Bernhauser Bank
BIC: GENODES1BBF
IBAN: DE91 6126 2345 0000 0550 00

BW-Bank
BIC: SOLADEST600
IBAN: DE23 6005 0101 0001 3260 20

KSK Esslingen-Nürtingen
BIC: ESSLDE66XXX
IBAN: DE44 6115 0020 0010 7707 08

Volksbank Filder
BIC: GENODES1NHB
IBAN: DE31 6116 1696 0222 2220 00

Hinweis: Für Spenden bis 200 Euro erkennt das Finanzamt aufgrund des Kontoauszuges die steuerliche Abzugsfähigkeit an. Für Zuwendungen über 200 Euro erhalten Bürger*innen, Unternehmen und Institutionen unaufgefordert einen Spendenbescheid.

Informationen zum Corona-Virus

Aktuelle Informationen rund um das Thema Corona-Virus finden Interessierte unter: Informationen zum Corona-Virus.

Radtouren in und um Filderstadt

Interessierte finden hier Infos zu Radtouren

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon 0711 7003-373
Fax 0711 7003-7373

Öffnungszeiten