Heißluftballons über Sielmingen

Kontakte

Filderstadt fährt Rad
Uhlbergstraße 33
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-6 44
Mobiltelefon
Fax (07 11) 70 03-77 95

Öffnungszeiten

Herr Lenz
Telefon (07 11) 70 03-6 34
Fax (07 11) 70 03-77 95
Aufgaben:

radhaus, Radverkehrsförderung

Scherben oder starke Verschmutzungen auf den Radwegen?

Scherbentelefon beim Baubetriebshof Tel. (0711) 708389-0 jeweils vormittags von Mo - Fr oder amt66@filderstadt.de

Aktuelles

Radeln ohne Grenzen

21. November 2019, 19 Uhr, Filharmonie Filderstadt

Multimedia-Vortrag: Mit dem Liegerad entlang der Donau

Dienstag, 19. November 2019, 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, Volmarstraße 16, 70794 Filderstadt-Bernhausen.

Radpendler-Kampagne

Frühmorgens am 6. November 2019 verteilten Bürgermeisterin Susanne Schreiber und Jürgen Lenz vom radhaus der Stadt Filderstadt u.a. am Filderstädter "Radlerstachus" (Busbahnhof in Bernhausen) im Rahmen der Pendler-Kampagne der AGFK-BW  (Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg) an Radpendler als Wertschätzung eine Frühstücksbrezel. Mit "Oh, cool" oder  "Das ist aber eine nette Überraschung"  zeigten sich die Radpendler hoch erfreut.

OB-Radtour 2019: Filderstadt hat viel zu bieten

Die diesjährige Radtour, zu der Oberbürgermeister Christoph Traub Ende September einlud, war für die Teilnehmer wieder voller Überraschungen, wurden doch weder die Strecke noch die anzusteuernden Stationen verraten.

Die sogenannte Familienradtour mit etwa neun und die sogenannte Erwachsenentour mit rund 19 Kilometern führten zum Hochwasserrückhaltebecken an der Richthofenstraße, zum Dirtpark nahe dem Elisabeth-Selbert-Gymnasium, der Werkstatt der Karl-Schubert-Gemeinschaft an der Fabrikstraße, dem Quartiersladen an der Sielminger Hauptstraße, der Spielstation an der Hohe Linde in der Nähe des Verkehrsübungsplatzes und der Grünflächenpatenschaft am Neuffener Weg. Zum gemeinsamen Abschluss trafen sich die beiden Radlergruppen dann beim Obst- und Gartenbauverein in Harthausen zum geselligen Abschluss auf deren Anlage. Wie meinte eine Teilnehmerin? “ ‘s war widdr schee.“

Der besondere Dank des Oberbürgermeisters galt insbesondere den vier Begleitern vom Polizeirevier Filderstadt, den beiden Begleitern des Kooperationspartners Kindersportschule KISS der Sportgemeinschaft Filder und den Referenten an den Stationen sowie dem Gastgeber am Ende der Tour. (le)

Streuobstwiesen-Radtour

Im Septmber luden das Umweltschutzreferat und das radhaus im Rahmen der Reihe "Filderstadt kennen lernen" zu einer informativen Radtour ein.

Foto: Wolfgang Birnbaum

Claudia Arold vom Umweltschutzreferat, hier zusammen mit Jürgen Lenz vom radhaus, der die Tour ausgearbeitet hatte, informierte über den städtischen Museumsobstgarten und den im vergangenen Jahr eingeweihten Obstlehrpfad.

Foto: Jürgen Lenz

Wie heutzutage aus Äpfeln und Birnen Saft gemacht wird, erklärten Martin Adam und Steffen Weber vom Obst- und Gartenbauverein Bonlanden an der Moste auf dem Festplatz.

Foto: Jürgen Lenz

Zum Ausklang der Tour war der Obst- und Gartenbauverein Harthausen Gastgeber in seiner wunderbaren Vereinsanlage. Dort erklärte Reinhard Rosenberg an Hand einer alten Presse wie früher gesaftet wurde und bewirtete anschließend die Radler. Bei Kaffee und Kuchen wurde gefachsimpelt und Anekdoten aus früheren Zeiten erzählt, als der Most noch im Keller in Holzfässern lagerte.

Stadtradeln in Filderstadt vom 1. bis 21. Juli 2019

Flyer zum Stadtradeln 2019 (1,005 MB)

Nähere Informationen unter www.stadtradeln.de

Manchmal läuft im Leben alles glatt – vorausgesetzt, dass man ein Fahrrad hat


„Manchmal läuft im Leben alles glatt – vorausgesetzt, dass man ein Fahrrad hat. Dann fliegen die Gedanken, und man braucht auch nicht zu tanken!“ Mit dieser Liedstrophe wirbt Max Raabe, Sänger und Mitbegründer des „Palast Orchesters“, 2019 fürs bundesweite STADTRADELN, an dem auch Filderstadt erneut an den Start gehen wird. Interessierte können sich für diese Kampagne des Klima-Bündnisses im Internet anmelden.
Mehr

Aufkleber warnt vor "Totem Winkel"

Immer wieder kommt es im Straßenverkehr zu verheerenden Unfällen zwischen Fahrzeugen und Radfahrern. Schuld ist häufig der so genannte "Tote Winkel".

Sternfahrt 2019: Rund 150 Teilnehmende treffen sich am Fildorado

Aus sieben Himmelsrichtungen sind dieser Tage rund 3.000 Teilnehmende der Sternfahrt 2019 nach Stuttgart gestrampelt. Gemeinsam wollten sie ein Zeichen für einen besseren Radverkehr setzen. Ein Tross aus etwa 150 Personen (mit Kind und Kegel) startete am Sport- und Badezentrum Fildorado in Bonlanden.
Mehr dazu


Filderstädter Radkalender 2019 erschienen

Vom Anfängerkurs bis zum Straßenrennen
Radfahren liegt im Trend. Radfahren ist "in". Radfahren boomt. So kommt der druckfrische Filderstädter "Radkalender 2019 (1,029 MB)" gerade richtig. Auf die Drahtesel, fertig, los!
Mehr dazu...

Pünktlich zur CMT erschienen: Flyer „Vom Blütenmeer zum Birnensekt“

Rechtzeitig zur diesjährigen Touristikmesse CMT wurde der überarbeitete Flyer „Vom Blütenmeer zum Birnensekt“ fertig. Lassen Sie sich zu einer Radtour oder einer Wanderung durch Filderstadts Streuobstwiesen einladen – mit den Highlights Obstlehrpfad und Musuemsobstgarten an der Strecke. Den Flyer erhalten Sie bei den Bürgerämtern.
 
Jürgen Lenz vom radhaus der Stadt Filderstadt: „Das ist bereits der vierte Flyer mit einer touristisch interessanten Tour, verpackt mit wertvollen Informationen zum Thema
der jeweiligen Tour.“

RegioRadStuttgart in Filderstadt

Pedelecs zum Ausleihen

Endlich ist es soweit: Die vorwiegend blauen Pedelecs von RegioRadStuttgart gibt es nun auch zum Ausleihen in Filderstadt – genauer am Bahnhof in Bernhausen (Filderbahnstraße 1). Oberbürgermeister Christoph Traub, Bürgermeisterin Susanne Schreiber, Radbeauftragter Jürgen Lenz und Patrick Rapp, der Leiter des Referats für Wirtschaft und Stadtmarketing, haben diese Woche das neue Bürger-Angebot offiziell eröffnet.
Mehr dazu...

Weitere Infos zu RegioRadStuttgart unter www.regioradstuttgart.de

Geh- und Radweg Bernhausen-Plattenhardt wird attraktiver

Auf einer Länge von etwa 1,2 Kilometern wird der neben der Landesstraße verlaufende Weg grundhaft saniert. In diesem Zusammenhang lassen die Stadtwerke auch gleich Leerrohre für eine zukünftige Glasfaserverkabelung mit einlegen. Voraussichtlich nächste Woche wird der neue Asphaltbelag eingebaut.

Dann können die Radfahrer wieder schlaglochfrei nach Bernhausen radeln. Da dieser Weg in der Zuständigkeit des Landes Baden-Württemberg liegt, der Stadt aber eine rasche Sanierung dieser wichtigen Schulradroute sehr wichtig ist, sprang die Stadt ein und kümmert sich um die Baumaßnahme, die vom Land finanziert wird. Außerdem wird dieses Jahr die Beleuchtung auf LED umgestellt und damit verbunden auch die Beleuchtungszeit für die Radfahrer und Fußgänger attraktiver. Lediglich von 23 bis 5 Uhr werden dann noch die Lichter erlöschen.

Und so geht's: einfach die App runterladen www.radar-online.net/App oder über www.radar-online.net
Dann auf die Straßenkarte einen Pin inklusive dem Grund der Meldung setzen und schon wird das radhaus informiert und kann die Meldung an die zuständige Stelle weiterleiten.

Fahrradschutzstreifen - jetzt auch auf der Grötzinger Straße (Ortseingang) in Harthausen

Kürzlich wurden auf der Grötzinger Straße zwischen Ortseingang und Einmündung Carl-Zeiss-Straße im Stadtteil Harthausen Fahrradschutzstreifen auf der Fahrbahn aufgebracht. Mit dieser Maßnahme wird für die Radfahrer nun ein Angebot auf der Fahrbahn, in Verbindung mit einer bereits seit längerem bestehenden Querungs-hilfe (Mittelinsel) am Ortseingang südlich der Einmündung zum Netto-Markt/ Hasenheim, realisiert.  

Geförderte Klimaschutzmaßnahmen - Radweg Degerlocher Straße in Harthausen

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen.
Im Rahmen der durch das Bundesministerium geförderten Klimaschutzinitiative baut die Stadt Filderstadt eine Radwegquerungshilfe.
Mit der Baumaßnahme wurde am Ortseingang von Harthausen eine gesicherte Fahrbahnquerung und eine radverkehrsfreundliche Überleitung in den Straßenraum, ergänzt mit Schutzstreifen, im Sommer diesen Jahres fertiggestellt.
Die Baumaßnahme soll bis Anfang Juli 2015 umgesetzt sein. Die Stadt Filderstadt erhält für diese Maßnahme eine Zuwendung aus dem Sondervermögen "Energie- und Klimafonds".

Filderstadt wird 40 und sucht Deine Rad-Idee

40 Jahre Filderstadt und RadKULTUR Filderstadt - was lag da näher für das radhaus der Stadt Filderstadt, als einen Kreativwettbewerb auszuloben.