Heißluftballons über Sielmingen

Kontakt

Umweltschutzreferat
Uhlbergstraße 33
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-6 48
Fax (07 11) 70 03-77 93

Öffnungszeiten

Frau Wagner-Spahr
Assistenz
Telefon (07 11) 70 03-6 48
Fax (07 11) 70 03-77 93

Kennen Sie schon die Homepage Netzwerk Streuobst Filderstadt?

Netzwerk Streuobstwiesen

Gemeinsam ein Stück Heimat erhalten - durch das "Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt"

Vernetzung mit Apfel = Logo Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt
Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt

Das "Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt" - Streuobstwiesenförderung auf neuen Wegen?

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Fläche der Filderstädter Streuobstwiesen drastisch reduziert. Der einst geschlossene Streuobstwiesengürtel um die Ortschaften ist nur noch an wenigen Stellen erhalten. Die Ursachen sind zahlreich: Nutzungsaufgabe und eine damit verbundene Verbuschung der Flächen, falsche und fehlende Pflege und letztendlich die zunehmende Flächenversiegelung haben zu einer Gefährdung dieser historisch gewachsenen und ökologisch sehr wertvollen Landnutzungsform geführt.


Warum ein Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt?


Schon Ende der achtziger Jahre hat die Stadt Filderstadt deshalb in Kooperation mit vielen Partnern Projekte, wie z. B. den Filderstädter Apfel- und Birnensaft und im vergangenen Jahr das Filderstädter Apfelschorle sowie die Bezuschussung von Obsthochstämmen zur Nachpflanzung auf der privaten Streuobstwiese oder auch das seit 1996 bestehende Volunteersprojket "Pflegen, Ernten, Mosten" ins Leben gerufen. Trotz dieser erfolgreichen Projekte sind Filderstadts Streuobstwiesen jedoch weiterhin stark gefährdet und von einem stetigen Rückgang bedroht. Mit dem Projekt "Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt" möchten wir dieser weiteren nachteiligen Entwicklung entgegen wirken und damit den Erhalt des Kulturgutes "Streuobstwiese" zukunftsfähig fördern. In einem mehrstufigen Prozess wurden und werden durch die Bündelung von Aktivitäten und Maßnahmen eine geeignete Plattform für die Zusammenarbeit mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern Filderstadts, verschiedenen Verbänden und Vereinen sowie Fachleuten und der Verwaltung geschaffen. Das "Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt" sieht sich als Baustein in der Streuobstwiesenförderung Filderstadts.


Am Netzwerk wurde kräftig geknüpft


In einer ersten Stufe des Projektes wurde von Oktober 2008 bis Mai 2009 mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus Filderstadt Bedürfnisse entwickelt und konkrete Projekte erarbeitet. Diese sind gemeinsam mit Fachleuten konkretisiert worden. Die Projekte wurden nach und nach umgesetzt. Die Obst- und Grundstücksbörse, die Ausbildung von insgesamt 50 Streuobstwiesen-GUIDES, mehrere Veranstaltungen in der Umweltbildung, die Mobile Moste, die Obstkartierung sowie Patenschaften sind in den vergangenen Jahren in Angriff genommen worden und konnten Dank der Mitarbeit von vielen ehrenamtlich Tätigen erfolgreich umgesetzt werden.


Birnbaum im Gewann Lachenwiese in Sielmingen
Birnbaum im Gewann Lachenwiese in Sielmingen

Verschiedene interessante Amtsblattartikel zum Weiterlesen:

5 Jahre Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt, (1,036 MB) Amtsblattartikel vom 27.9.2013

Streuobstwiesen-GUIDES ändern Beschilderung, (218 KB)Amtsblattartikel vom 7.6.2013

Streuobstwiesen: Ein Stück wertvolle Natur, Seite 1 (225,2 KB)und Streuobstwiesen: Ein Stück wertvolle Natur, Seite 2 (134,5 KB), Amtsblattartikel vom 18.5.2012

Gemeinsam ein Stück Heimat erhalten, (139,6 KB) Seite 1 und Gemeinsam ein Stück Heimat erhalten, (87,1 KB) Seite 2, Amtsblatt vom 10.10.2008

Der Flyer "Filderstädter Streuobstwiesen-GUIDES" (629,9 KB) informiert über die GUIDES, das StreuobstNetzWerk Filderstadt und Streuobstland und ist in allen Bürgerämtern und im Umweltschutzreferat erhältlich.

Bei Interesse an einer Mitwirkung im Projekt "Netzwerk Streuobstwiesen Filderstadt" melden Sie sich bitte bei uns.