Startseite   -  Tourismus erleben   -  Museen in Filderstadt   -  Serigrafie-Museum Filderstadt

Serigrafie-Museum Filderstadt

Mit der Sammlung Domberger - Eine Siebdrucksammlung des Landes Baden-Württemberg

Die Stadt Filderstadt bereitet derzeit einen musealen Betrieb vor, deren Herzstück die Sammlung Domberger sein wird. Studenten*innen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg erarbeiteten in Form eines Wettbewerbes den Öffentlichkeitsauftritt des neuen Museums. Unter Leitung von Professorin Andrea Hennig, Studiengang Mediendesign, konzipierten zahlreichen Studierendenteams anhand einer komplexen Aufgabenstellung eine kulturelle Identität  und ein Corporate Design für das Serigrafie-Museum Filderstadt. Aus einer Auswahl an durchgängig  hochkarätigen "Brandbooks" nominierte die Jury vier Preisträgerteams. Samira Kuhr und Anton Braun, Studierende im 5. Semester Mediendesign, wurden für ihre Präsentation "Punkte-Schablone"  anhand eines spezifizierten Kriterienbogens von der Jury mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Die Stadtverwaltung Filderstadt bedankt sich bei allen teilnehmenden Studierenden und ganz besonders bei Professorin Hennig für die professionelle und qualitätsvolle Durchführung.


Technologieentwicklung des Siebdruckes in Europa

Das Land Baden-Württemberg hat 2009 die Sammlung des in Filderstadt ansässigen Siebdruck-Unternehmens Domberger erworben. und der Stadt Filderstadt als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Das Unternehmen hat die Entwicklung des Siebdrucks u.a. im Kunstbereich maßgeblich vorangetrieben und geprägt hat. Zu den Künstlern, die mit der Siebdruckerei zusammengearbeitet haben, zählen unter anderem Willi Baumeister, Josef Albers, Christo, Richard Estes, Robert Indiana, Keith Haring, Richard Hamilton und Victor Vasarely.
 
Über die Zusammenarbeit mit Künstlern ist eine wertvolle Sammlung von Vorlagen, Andrucken und Korrekturen bis hin zu den fertigen Originalgraphiken entstanden. Die Sammlung demonstriert auf eindrucksvolle Weise die höchst unterschiedliche Arbeitsweise der Künstler mit dem Drucker.
 
Auch die technische Entwicklung von der Pionierzeit (Willi Baumeister) bis heute (Richard Estes) lässt sich mit der Sammlung einzigartig nachvollziehen.
 

Kontakt

Serigrafie-Museum Filderstadt
Uhlbergstraße 36-40
70794 Filderstadt

Telefon: 0711/70701975
E-Mail: Serigrafie-Museum@Filderstadt.de

Wegen Umbau derzeit geschlossen