Startseite   -  Alltag gestalten   -  Bürgerbeteiligung   -  Beteiligungsprojekte   -  Befragungen   -  THEMIS-Wahlexperiment

THEMIS-Wahlexperiment


In Zusammenarbeit mit der Universität Frankfurt hat die Stadt 2017 ein Wahlexperiment durchgeführt, das zwei Ziele verfolgt: einmal möchte die Universität Frankfurt erforschen, ob die Bevölkerung statt einer Wahl von Personen auch die Wahl von Themen akzeptieren würde. Zum anderen will die Stadt über die enge Zusammenarbeit mit den Fraktionen Wahlaussagen zu aktuellen Themen in Filderstadt bewerten lassen.

Hier finden Sie die Broschüre zum Themis-Wahlexperiment: Broschüre "Bürgerbeteiligung mit Themis" (3,456 MB)

Das Themiswahl-Experiment aus Sicht der Bürgerbeteiligung

Bei einem Wahlexperiment in Filderstadt im Juli 2017 wurden der Bevölkerung von den Fraktionen im Gemeinderat zusammengestellte Themen zur Auswahl gestellt. In Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Demokratische Innovationen der Goethe Universität Frankfurt wurde ein Beteiligungsverfahren getestet, das bislang noch nie in der Praxis zur Anwendung gekommen ist. Die Ergebnisse sind auf folgendem Link einsehbar: www.themis-filderstadt.de


Themis ist ein weiterer Baustein der breiten und vielfältigen Bürgerbeteiligung in Filderstadt

  • Das ist das erste Mal, dass eine messbare ermittelte  Präferenz zu Filderstädter Themen vorliegt, herkömmliche Bürgerbeteiligungen können das so nicht leisten.
  • Das Themisexperiment hat einen ausgesprochen hohen Anteil an Teilnehmenden mit 10-13%, üblich sind sonst 3%; wenn es vielbeachtete Themen sind  - wie beispielsweise Verkehr – sind es auch mal 6%.
  • Themis ist ausdrücklich keine Konkurrenz / kein Ersatz zu klassischen Bürgerbeteiligung aber eine wichtige Ergänzung.Die Vielfalt entscheidet über das Gelingen / den Erfolg einer Beteiligungskultur in der Stadt.
  • Gerade die unmittelbare Verknüpfung mit der Kommunalpolitik stellt einen gelungen Ansatz dar; dieser unterstützt das Prinzip der Bürgerbeteiligung im Kräftedreieck  „Bürger/Politik /Verwaltung“, das in Filderstadt seit Jahren konsequent verfolgt wird.


Was geschieht mit den Ergebnissen von Themis?

  • Die Handlungsfelder im ISEK werden aktualisiert
  • Interessant, aber nicht sehr überraschend: von den 15 TOP Themen betreffen 8 den Verkehr in Filderstadt

Kontakt

Bürgerbeteiligung und Öffentlichkeitsarbeit
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 73
Fax (07 11) 70 03-73 73

Öffnungszeiten

Frau Kroner

Referatsleitung

Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Telefon (07 11) 70 03-3 98
Fax (07 11) 70 03-73 98
Aufgaben:

Bürgerbeteiligung

Herr Haigis
Telefon (07 11) 70 03-3 75
Fax (07 11) 70 03-73 75
Aufgaben:

Bürgerbeteiligung, Bürgerengagement

Frau Schraitle

Assistenz

Telefon (07 11) 70 03-3 73
Fax (07 11) 70 03-77 98